Digitale Gesellschaft

Buchvorstellungen

Seite 2 / 5

Titel: Einstieg in TYPO3 4.2
Autor: Andreas Stöckl, Frank Bongers
Erscheinungsdatum: Oktober 2008
Verlag/ISBN: Galileo-Press/978-3-8362-1234-2
Preis/Umfang: 29,90 Euro/546 Seiten

TYPO3-Kochbuch

Das von manchen als „Bibel“ titulierte TYPO3-Kochbuch liegt nun in der zweiten Auflage vor und behandelt jetzt TYPO3 in der aktuellen Version 4.2. Es richtet sich an TYPO3-Entwickler, die auf der Suche nach praxisnahen Lösungen sind. Die einzelnen Abschnitte beschäftigen sich mit der Installation und Wartung des Systems, dem grundlegenden Umgang mit dem Backend und damit, wie man das Backend an die eigenen Bedürfnisse anpasst, wie sich Inhalte ausgeben lassen und wie man TYPO3 nach den eigenen Wünschen erweitern kann. Es wird zunächst ein Problem skizziert, dann eine probate Lösung gezeigt und mit weiteren Ansätzen verglichen. Auf der beiliegenden CD-ROM finden sich unter anderem die im Buch vorgestellten Codebeispiele. Neu sind in der zweiten Auflage beispielsweise Beiträge zu Workspaces, UTF-8, Inline Relational Record Editing (IRRE) sowie Ajax im Backend und Frontend. Der Bereich Extension-Entwicklung wurde von zwei auf vier Kapitel ausgebaut. Wie schon die erste Auflage erweist sich das TYPO3-Kochbuch als Informations-Fundgrube für fortgeschrittene und professionelle Entwickler.

Titel: TYPO3-Kochbuch
Autor: Christian Trabold, Jo Hasenau, Peter Niederlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2008
Verlag/ISBN: O’Reilly/978-3-89721-851-2
Preis/Umfang: 49,90 Euro/912 Seiten

Subversion 1.5 – Das Praxisbuch

dms_6d7acf9c410fda09572735e57a8eef52Professionelle Softwareentwicklung ist ohne Versionskontrollsystem kaum noch denkbar.
Das hat auch der der Buchautor Frank Budszuhn erkannt und deshalb
die mittlerweile dritte Auflage seines Buchs über Subversion veröffentlicht. Aktuell
wird die Version 1.5 behandelt. Dem Leser bietet sich alles, was er
über die Versionskontrolle mit Subversion wissen muss: Installation,
Einrichtung, Administration und eine Referenzliste. In angenehmem
Schreibstil führt der Autor in die tägliche Arbeit im
Entwicklungsprozess mit Subversion ein. Der Fokus liegt hier klar auf
der Arbeit in der Kommandozeile. Die grafischen Clientprogramme bleiben
aber nicht unerwähnt. Auch wenn man schon mit dem
Versionskontrollsystem CVS arbeitet, bietet der Autor ein Kapitel, mit
dem man den Umstieg auf Subversion bewältigen kann. Die Referenzliste
bietet eine Übersicht über die einzelnen Befehle mit praktischen
Beispielen. Dem Buch liegt außerdem eine Referenzkarte bei, auf der
alle Subversionsbefehle enthalten sind. Kurzum: ein idealer Begleiter
für die tägliche Arbeit.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.