Entwicklung & Design

Ein PHP-basiertes Werkzeug im Baukastenprinzip: Datenmanagement mit LIMBAS

Schon immer war es eine schwere Aufgabe, LIMBAS in wenigen Sätzen zu beschreiben, denn es kann aufgrund der Vielfalt an Funktionen verschiedenste Aufgaben übernehmen. Ob Content Management, Dokumentenmanagement oder Workflow, die Anwendung kann in immer neue Rollen schlüpfen.

Grundsätzlich besteht Limbas, ähnlich wie Microsoft Access, aus einigen Grundfunktionalitäten wie Tabellenmanagement, Formular- oder Berichtsgenerator sowie Diagramm- oder Workflowfunktionen, die dynamisch miteinander zu beliebigen Produktlösungen modelliert werden können. Dabei beinhaltet das komplett datenbankbasierte System eine bereits integrierte User/Gruppenverwaltung, ein Dokumentenmanagement sowie diverse Groupwarefunktionalitäten. Durch ein Baukastenprinzip lassen sich so gut wie alle Geschäftsprozesse in kurzer Zeit modellieren und abbilden. Die Ausführung im Browser erlaubt eine flexible Handhabung. Trotz Verzicht auf jegliche Plugins oder Java kann die Erstellung der jeweiligen Bausteine durch Drag & Drop oder AJAX-Funktionalitäten schnell und einfach geschehen.

Besonderen Wert wurde bei dem in PHP geschriebenen System auf die Performance gelegt. Deshalb liegt ihm die MAXDB/SAPDB Datenbank zugrunde, was eine Nutzung im „Enterprisesegment“ ermöglicht. Oracle, MySQL und Postgres sollen folgen. Technische Voraussetzungen sind ein Unix Betriebssystem mit Apache-PHP Server und einer MaxDB Datenbank. Der speziell angepasste Apache/PHP Server wird für Kompilierfaule auch als RPM oder in einer LIVECD angeboten. Das unter der GPL Lizenz stehende Projekt wird für alle mozillabasierten Browser sowie den Internetexplorer ab Version 5 entwickelt.

Die Kernfunktionen sind Tabellen, Formulare, Berichte, Workflow und Dokumenten-Verwaltung, wobei die Tabellen am Anfang aller Arbeiten stehen. Mit Formularen kann die Darstellung der Tabellen individuell modelliert werden. Berichte veröffentlichen die gespeicherten Daten als PDF. Der Workflow rundet die vorhandenen Funktionalitäten ab und ermöglicht die Erstellung von Arbeitsprozessen. SOAP- und WEBDAV- Schnittstellen erlauben eine sichere Nutzung oder Veröffentlichung der Dateninhalte auch außerhalb der Limbas-Umgebung.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung