Software

Dynamische Bildverarbeitung mit TYPO3

Eine der größten Stärken von TYPO3 sind die zahlreichen Möglichkeiten, Grafiken automatisiert zu bearbeiten. So können zum Beispiel automatisch Thumbnails von Fotoserien erzeugt oder Bilder mit einem Wasserzeichen geschützt werden. Als größte Hürde erweist sich dabei jedoch die Installation der benötigten Werkzeuge.

Wer
TYPO3 schon einmal installiert hat, für
den sind die GD Library [1] und
ImageMagick [2] bekannte Namen. Diese beiden Programme werden von TYPO3 verwendet,
um Grafiken automatisch zu bearbeiten und neue Grafiken zu erzeugen.

Konfigurations-Dschungel
dank ImageMagick

Waren zu den Anfangszeiten von TYPO3 noch exakte Versionsnummern von
ImageMagick vorausgesetzt, so kann
heute eigentlich jede halbwegs aktuelle Version ohne Probleme verwendet
werden. Leider erwies sich ImageMagick dabei als besonders mühsames
Erzeugnis, hatten doch dessen Entwickler mit jeder Ausgabe andere
Schnittstellen in ihr Produkt eingebaut.

Nicht nur die
Schnittstelle hatte sich konstant verändert, auch die Bildqualität
wurde von Version zu Version schlechter. Aus diesem Grund wurde lange
Zeit das veraltete ImageMagick 4.2.9 als
einzige Version für den optimierten Betrieb mit TYPO3 empfohlen. Auch
TYPO3-Entwickler Kasper Skårhøj („Halleluja for ImageMagick –
have I ever regreted using that package…“) war durch das ewige Hin
und Her der ImageMagick-API (Schnittstelle) etwas genervt. Auch
ImageMagick-Mitentwickler Bob Friesenhahn störte sich an diesem Umstand
– was ihn schließlich dazu bewog, einen Fork (Abspaltung) von
ImageMagick zu starten, der eine stabile Schnittstelle
behalten sollte: GraphicsMagick. Seit TYPO3 3.8.0 wird
GraphicsMagick deshalb unterstützt und
empfohlen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!