Software & Infrastruktur

Mit einfachen Mitteln zu mehr Komfort: Zehn Tipps & Tricks für TYPO3-Redakteure

TYPO3 wird oft eine gewisse Komplexität nachgesagt, die vor allem Redakteure zu spüren bekommen. So gibt es für viele Aufgaben mehrere Wege, für andere scheint es dagegen überhaupt keine Lösung zu geben. Dabei sind diese oft nur besser versteckt als andere oder einfach nicht so bekannt. Wir geben zehn Tipps, die Redakteuren die Arbeit erleichtern.

Lesezeichen setzen

Gerade bei komplexen TYPO3-Installationen entsteht oft das Problem, dass Redakteure die Übersicht verlieren, besonders im Seitenbaum. Zwar arbeiten viele Redakteure nur an wenigen, immer wiederkehrenden Seiten, diese auf die Schnelle zu finden ist aber nicht ganz leicht. Über die Suche oberhalb des Seitenbaums kann TYPO3 zwar alle Seiten hervorheben, deren Seitentitel das Suchwort enthalten – ist die Seite allerdings eingeklappt, funktioniert dies nicht. Da wäre es besser, wenn man ein Lesezeichen für die Seite anlegen könnte, so wie man es auch im Webbrowser tut. Dies geht über den kleinen Pfeil rechts oben in der zweiten Zeile, der sich auf jeder Seite befindet.

Lesezeichen verwalten

Lesezeichen verwalten

Sobald Sie Lesezeichen gesetzt haben, erreichen Sie diese über das Pfeilsymbol rechts oben in der ersten Zeile. Hier können Sie die Lesezeichen nicht nur aufrufen, sondern sie auch löschen oder editieren. Dabei können Sie sowohl den Namen verändern als auch die Kategorie zuordnen (möglich sind hier „Pages“, „Records“, „Tools“).

Seiten mit Unterseiten löschen

Normalerweise ist es nicht möglich, Seiten im Seitenbaum zu löschen, die Unterseiten haben. Dann bleibt dem Redakteur nur der Weg, sämtliche Unterseiten einzeln zu löschen und erst dann die übergeordnete Seite selbst. Das ist nicht nur zeitraubend, sondern auch eintönig. Administratoren können dieses Verhalten jedoch aufheben. Gehen Sie hierzu in das Modul „Benutzerwerkzeuge -> Einstellungen“ und klicken Sie „Rekursives Löschen(!!)“ im Tab „Bearbeiten & Erweiterte Funktionen“ an.

Rekursives Kopieren ermöglichen

Während es unkritisch ist, einen Teilbaum zu verschieben, ist es normalerweise nicht möglich, den Seitenbaum zu kopieren. Dies kann aber in vielen Situationen hilfreich sein – beispielsweise, wenn Sie eine neue Domain mit TYPO3 angelegt haben und nun erstmal die alte Seite 1:1 dort hinein kopieren wollen. Sicherlich könnten Sie hierfür den entsprechenden Seitenbaum exportieren und dann an geeigneter Stelle neu importieren. Allerdings ist dies sehr fehleranfällig. Zudem bietet TYPO3 auch noch eine viel intuitivere Möglichkeit. Gehen Sie hierzu im Modul „Benutzerwerkzeuge -> Einstellungen“ in den Tab „Bearbeiten & Erweiterte Funktionen“. Dort können Sie in der Einstellung „Rekursives Kopieren“ festlegen, wieviele Ebenen beim Kopieren mitgenommen werden sollen. Diese Zahl müssen Sie individuell anpassen, je nachdem wie tief sich Ihre Seiten verschachteln.

Rekursives Kopieren ermöglichen

Rekursives Kopieren ermöglichen

Nun werden beim Rechtsklick auf eine Seite im Seitenbaum die Unterseiten bis zum festgelegten Level mitkopiert.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Mario Rossi

Die Lesezeichen lassen sich auch prima als Abkürzungen, z.B. für das Erstellen von News für alle User einrichten. Stichwort: Globale Lesezeichen. Mehr dazu im Artikel Shortcuts und Actions: TYPO3 Backend für Redakteure einfacher machen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.