Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 15

Passwortschutz für Seiten und Seiteninhalte: Einsteiger-Workshop Besucher-Login mit TYPO3

Die Benutzer- und Rechteverwaltung von TYPO3 eignet sich nicht nur zur Regelung der Bearbeitungsrechte für Redakteure. Sie kann auch die Sichtbarkeit der Website für unterschiedliche Benutzergruppen beeinflussen. Mit dem Login-Formular, einer Verwaltung der Benutzer und Benutzergruppen und der Steuerung der Zugriffsrechte für Seiten und Seiteninhalte bringt TYPO3 alles Notwendige für diesen Zweck mit.

TYPO3 stellt schon ohne zusätzliche Erweiterungen alle Funktionen bereit, um auf einer Website Bereiche einzurichten, die nur für bestimmte Benutzergruppen gedacht sind. Das System ist in der Lage, Nutzergruppen mit bestimmten Rechten zu verwalten, die dann definierte und ansonsten versteckte Bereiche der Website betreten dürfen. Ein Besucher muss sich hierfür mit einem Benutzernamen und einem Passwort auf der Website anmelden.

Erweiterung einer Website um eine Kundenzone

Zu diesem Zweck erstellen Sie eine neue Seite im Seitenbaum und nennen sie zum Beispiel „Kundenzone“. Darauf wird später das Benutzerlogin platziert. Die zweite wichtige Aktion, die jetzt erforderlich ist, besteht im Erzeugen eines so genannten „SysOrdners“. Erstellen Sie den SysOrdner zunächst wie eine gewöhnliche Seite, die Sie „Website-Benutzer“ nennen. Stellen Sie dann in den Seiteneigenschaften im Pulldown-Menü den Seitentyp auf SysOrdner um.

Der SysOrdner erscheint im Seitenbaum mit einem anderen Symbol als eine gewöhnliche Seite. Stellen Sie sich ihn einfach als Behälter für „dies und das“ vor. Wir benötigen ihn zur Aufnahme der Daten für Nutzergruppen und Nutzer, denen der gesperrte Bereich zugänglich gemacht werden soll.

Durch Umstellung der Seiteneigenschaften kann der SysOrdner später die Daten für Nutzergruppen und Nutzer aufnehmen.
Durch Umstellung der Seiteneigenschaften kann der SysOrdner später die Daten für Nutzergruppen und Nutzer aufnehmen.
Hierfür muss der SysOrdner jedoch noch präpariert werden. Wechseln Sie dazu in der Eingabemaske für die SysOrdner-Eigenschaften in den Reiter „Optionen“ und stellen Sie das Pulldown-Menü „Enthält Plugin“ auf „Website-Benutzer“. Damit ist der Ordner als Speicherort für Benutzerdaten offiziell gemacht. Nun werden Benutzer und Benutzergruppen angelegt.

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden