Entwicklung & Design

Erste Schritte mit dem neuen PHP-Framework: Einstieg in FLOW3

Die Entwicklung von FLOW3, der neuen Basis für die nächste TYPO3-Generation, schreitet stetig voran. Ein erstes Release für die Nutzung in eigenen Projekten ist noch für dieses Jahr geplant. An der wichtigsten Voraussetzung hierfür, der Entwicklung der Persistenz-Schicht und des Content Repositories, wird derzeit intensiv gearbeitet. Grund genug, einen Blick auf die Entwicklung mit FLOW3 zu werfen und einige erste Experimente zu wagen.

Aktuell ändert sich die Code-Basis von FLOW3 [1] mehrmals täglich. Um unerfahrene Entwickler nicht zu enttäuschen, hat sich das Projektteam dazu entschlossen, vorerst keine fertigen Pakete zum Download anzubieten. Der Weg zum FLOW3-Sourcecode führt daher über das Subversion-Repository [2].

Download und Installation

Um FLOW3 auszuprobieren, benötigen Sie einen Webserver mit einer aktuellen PHP-Version (5.2.0 oder höher). In unseren Beispielen gehe ich davon aus, dass Sie FLOW3 auf Ihrem lokalen Rechner, auf dem Linux oder MacOS X läuft, installieren möchten [3]. FLOW3 läuft auch unter Windows, hier sind lediglich die Schreibweisen und einzelne Befehle etwas anders. Sollte mal etwas schiefgehen, helfen
die FLOW3-Entwickler in der TYPO3-5.0-Mailingliste gerne weiter [4].

Erstellen Sie zunächst ein Verzeichnis innerhalb Ihres Webroots, in das Sie FLOW3 installieren möchten. Anschließend laden Sie FLOW3 mit Hilfe des Subversion-Clients herunter.

SHELL
$ mkdir /opt/local/www/FLOW3
$ svn checkout https://svn.typo3.org/FLOW3/Distribution/trunk /opt/local/www/FLOW3/
Ausgecheckt, Revision xxxx.

Listing 1

Da FLOW3 einige Dateien in das „Public/“-Verzeichnis schreiben wird, müssen Sie sicherstellen, dass dieses für die Benutzer, die FLOW3 aufrufen, auch schreibbar ist. Auf Ihrem Testserver erreichen Sie das am besten mit folgendem Befehl:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!