Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 13

Erste Schritte mit dem neuen PHP-Framework: Einstieg in FLOW3

Seite 9 / 9

So weit, so gut, kein besonders spannender Code. Aber das ist bereits alles was Sie benötigen, um Blog-Einträge zu speichern. FLOW3 erkennt, dass es sich bei Ihrem Blog-Eintrag um ein Objekt handelt, das persistiert werden kann (durch die @entity Annotation am Anfang der Klasse). Das allein sorgt jedoch noch nicht dafür, dass Ihr neues Post–Objekt auch persistiert wird. Sie müssen es erst noch zu einem passenden Repository – dem PostRepository – hinzufügen, indem Sie dessen „add()“-Methode aufrufen. FLOW3 erkennt sämtliche Repositories an Ihrer „@repository“-Annotation und sorgt dafür, dass seine Einträge gespeichert und wiederhergestellt werden, wenn Sie sie benötigen.

Ende des Jahres

So lautet zur Zeit die Antwort auf die Frage, wann man FLOW3 für erste eigene Projekte nutzen kann. Dass sich das Entwicklerteam bis dahin noch die eine oder andere Nacht mit vertrackten Aufgaben um die Ohren schlagen wird, hat einen einfachen Grund: Sie können es kaum erwarten, selbst damit zu arbeiten.

Startseite
  • Seite:
  • 1
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden