t3n 17

Extension integriert TinyMCE in das CMS: Ein neuer Rich-Text-Editor für TYPO3

Seite 2 / 4

Einfache Konfiguration

Konfigurationen, die tinymce_rte betreffen, werden in der PageTSconfig getätigt und können von der UserTSconfig überschrieben werden. Es gibt zwei Arten von Konfigurationen – die TYPO3-spezifische (RTE.default.) und die TinyMCE-spezifische (RTE.default.init.). Meistens wird man folgendes benötigen:

Allgemeine Einstellungen

RTE.default.init {
	content_css = fileadmin/templates/main/css/screen.css
	theme_advanced_buttons1 = bold,italic,underline,|,bullist,numlist [...]

Listing 1

So geben Sie die CSS-Datei an, die der RTE verwenden soll und definieren die Buttons, die er dem Redakteur anzeigen soll. Eine komplette Liste aller verfügbaren Konfigurationen finden Sie im TinyMCE-Wiki [2]. Sämtliche Optionen können Sie im Abschnitt „RTE.default.init“ setzen und müssen dabei lediglich den Doppelpunkt durch ein Gleichheitszeichen austauschen.

Erweiterte Konfiguration

tinymce_rte hat einige Basiskonfigurationen an Bord, die Sie im Extension-Manager auswählen und anschließend beliebig anpassen können. Um zu gewährleisten, dass Konfigurationen unabhängig von der Auswahl im Extension-Manager sein können, gibt es die Möglichkeit, die Extension-Manager-Auswahl zu überschreiben.

Definition der Standardeinstellung

RTE.default {
	loadConfig = EXT:tinymce_rte/static/standard.ts
	init { 
...

Listing 2

So erreichen Sie, dass Sie sämtliche Einstellungen in der Datei „standard.ts“ vornehmen können, egal welche Auswahl im Extension-Manager getroffen wurde. Dies ist von Vorteil, wenn Sie Ihre Einstellungen in eine externe Datei auslagern wollen, um sie beispielsweise in mehreren TYPO3-Installationen zu verwenden.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung