t3n 17

Extension integriert TinyMCE in das CMS: Ein neuer Rich-Text-Editor für TYPO3

Seite 4 / 4

Administratoren können verschiedene Konfigurationen für Tabellen, Spalten und TemplaVoila-Felder angeben, dies sogar abhängig von der jeweiligen Sprache. So lässt sich etwa der RTE für die linke Spalte anders als der für die rechte konfigurieren. tinymce_rte verfügt zudem über einen fortschrittlichen Ladealgorithmus, der den JavaScript-Code von TinyMCE nur einmal pro Backend-Session übertragen muss.

TinyMCE bietet darüber hinaus ein hervorragendes Template-System, mit dem es möglich ist, einfachen HTML-Code einzufügen oder bestimmte Marker mit statischem Text zu ersetzen. Dieses Template-System kann seinen vollen Umfang jedoch erst durch die nahtlose Integration in TYPO3 ausspielen. So kann TYPO3 dynamische Inhalte einfach generieren, die dann vom Redakteur als statischer Inhalt platziert werden.

Die Einbindung von tinymce_rte in ein Frontend-Plugin funktioniert prinzipiell genauso wie bei HTMLArea. Zuerst müssen Sie die Datei inkludieren, um anschließend eine Instanz davon zu erzeugen. Mit der Funktion „drawRTE“ bekommen Sie schließlich den HTML-Code für den RTE.

PHP-Code für Verwendung in einem FE-Plugin

require_once(t3lib_extMgm::extPath('tinymce_rte').'pi1/class.tx_tinymce_rte_pi1.php');
$this->RTEObj = t3lib_div::makeInstance('tx_tinymce_rte_pi1');
$RTEItem = $this->RTEObj->drawRTE($this, $table, $field, $row, $PA, $specConf, $thisConfig,   
	$RTEtypeVal, '', $thePidValue);

Listing 3

Fazit

TinyMCE ist ein leistungsfähiger Rich-Text-Editor mit großer Entwickler- und Anwender-Gemeinde. Davon profitieren nicht nur die Entwickler von tinymce_rte, sondern vor allem die Anwender. Sie erhalten einen zukunftsfähigen Editor, der sich nahtlos in TYPO3 integriert und an zentraler Stelle konfiguriert werden kann.

Startseite
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung