Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 8

Banner komfortabel in Webseiten einbinden: Extensionvergleich Bannerverwaltung

    Banner komfortabel in Webseiten einbinden: Extensionvergleich Bannerverwaltung

Banner holen Besucher auf die Webseite, bewerben Produkte und tragen Botschaften. Bannerextensions erlauben die bequeme Verwaltung und Einbindung der Banner und liefern in einigen Fällen auch Statistiken. Zur Verwaltung von größeren Projekten und Bannerkampagnen dienen Extensions, die einen direkten Zugriff von TYPO3 auf die Daten des Bannerservers Openads[1] ermöglichen.

Bannerextensions für Einzelinstallationen

Getestet und verglichen wurden zunächst die „klassischen“ Extensions zur Verwaltung von Bannern. Sie bieten Funktionalitäten zur Steuerung der Einblendung von Bannern auf den Seiten einer TYPO3-Präsenz (also ggf. auch unter verschiedenen Domains, die jedoch alle zur selben TYPO3-Installation gehören müssen). In der Regel verwalten sie die überwiegend in einem Sysfolder abgelegten Grafik- und Flashdateien und sorgen für die Ausgabe auf den richtigen Seiten und Unterseiten. Im günstigsten Fall erstellen sie auch Statistiken über die Zahl der Views/Klicks oder bieten sogar die Möglichkeit, die Einblendungen zu kontingentieren. Zur direkten Einbindung von Bannern in eine TYPO3-Seite wurden folgende Extensions getestet:

Advanced Banner Management (macina_banners)

Eine leistungsfähige und sehr gut dokumentierte Extension, die Wert auf gute Konfigurierbarkeit über Flexform legt. Die Installation geht schnell und leicht von der Hand. Die Extension bringt viele Features mit, welche die Einbindung und Verwaltung der Banner einfach und bequem machen. Hervorzuheben ist die Möglichkeit, auf jeder Seite einen eigenen Banner zu installieren, sowie die problemlose Einbindung und statistische Auswertung über die Darstellungen und Klicks zu jedem Banner.

Simple Banner (de_divbanner)

Ebenfalls eine runde und gut über den Constant-Editor im Backend zu konfigurierende Extension. Die Ausgabe erfolgt über die klassische Einbindung (in das Template bzw. als Content Element) oder – als Besonderheit bei dieser Extension – in einem Layer, der über den Content gelegt wird (mit der Option zum Schließen). Diese Variante kann leicht dazu führen, sich bei den Besuchern einer Seite unbeliebt zu machen und sollte daher nur zum Einsatz kommen, wenn besonders wichtige Informationen beworben werden sollen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst