t3n 7

Begriffsdefinitionen auf der Website: Extensionvergleich Glossare

Umfangreiche Websites, die komplexe Sachverhalte vermitteln, bieten oft ihr eigenes Nachschlagewerk für Fachbegriffe. Was bringt das und welche Lösungen bietet TYPO3?

Ein Glossar mit gut verständlichen, ausführlichen Begriffsdefinitionen vermittelt nicht nur Kompetenz, es erhöht auch die Anzahl der Suchtreffer auf einer Website und ermöglicht durch Klarstellung der verwendeten Begrifflichkeiten eine sichere Kommunikation der eigenen Botschaft im Web. Darum erscheinen Glossare zunehmend nicht nur auf universitären oder gemeinnützigen Seiten, sondern auch auf den Internetauftritten kommerzieller Anbieter, die einen technisch/wissenschaftlichen Erklärungsbedarf für ihre Produktbotschaften sehen. Hier wird das Glossar als Bestandteil des Brand- und Perception-Managements eingesetzt.

Auf einer kleinen Website ist ein Glossar schnell als eine normale Inhalts-Seite mit einem Section-Index eingerichtet. Aus den einzelnen Seiten werden Begriffe händisch als Ankerlinks mit der Definition verknüpft. Wachsen das Textvolumen und die Anzahl der Begriffsdefinitionen, entsteht jedoch ein Bedarf an möglichst effektiver Pflege – etwa durch automatische Erkennung und Verlinkung von Stichwörtern aus den Content-Elementen zur Glossar-Seite – und einer gut gegliederten, benutzerfreundlichen Darstellung. Ebenso treten lexikalische Anforderungen wie der Verweis auf weiterführende Definitionen, sprachliche Herkunft, Synonyme und so weiter hervor. Hier wird dann der Einsatz einer geeigneten, spezialisierten Extension sinnvoll.

Suchkriterien und gefundene Extensions

Die Suche im Online Repository wurde mit dem Begriff „gloss“ durchgeführt. Es wurden folgende Erweiterungen gefunden:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung