Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 1

Veränderung durch Emotion – TYPO3 im Wandel: Feeling TYPO3

    Veränderung durch Emotion - TYPO3 im Wandel: Feeling TYPO3

Die Farben von TYPO3 sind wohl die stärksten emotionalen Bestandteile der heutigen visuellen Identität. Eine Änderung der Farben kann immer als eine Art und Weise gesehen werden, wie sich interne Veränderungen nach außen widerspiegeln. Bei diesem Projekt, dem T3BRAND Projekt, geht es um Gefühle. Wirklich! Es geht um die großen emotionalen Erlebnisse des Lebens. Hinter unserem Projekt, das die Auffrischung der visuellen Identität von TYPO3 als Ziel hat, steht eine gewisse Denkweise, in die ich gerne eine Einführung geben möchte. Für mich geht es bei der ganzen Sache vielmehr darum TYPO3 zu fühlen, als es komplett verstehen zu wollen. Klar, Gefühle können oft in falsche Bahnen geraten, wenn das nötige Verständnis fehlt, jedoch erscheint mir das Verstehen einer Sache oft nur als ein kleiner Schritt auf dem langen Weg zu einem Ergebnis. Man kann es vielleicht mit dem Moment vergleichen, in dem man nicht genau weiß, warum die Freundin eine gemeinsame Beziehung beendet hat. Es tut sehr weh bis man eines Tages das „Warum“ versteht. Aber die Tatsache, dass man nach einer neuen Freundin Ausschau halten muss, bleibt bestehen. Bei uns ist es so, dass wir versuchen einen neuen Weg zu finden, TYPO3 auf visueller und emotionaler Ebene neu zu vermitteln. Für uns ist es das Ergebnis, das zählt und das Ergebnis wird auf verschiedene Weise Gefühle wecken.

Das T3BRAND-Projekt

Ursprünglich geht die Idee für ein Branding-Projekt für TYPO3 auf

Jean-Marie Schweizers Kritik am bestehenden TYPO3-Logo zurück.

Er stellte fest, dass das bestehende Logo viele technische

Unzulänglichkeiten aufweist und gab Anregungen für Verbesserungen. Eine komplette Neuentwicklung einer Corporate Identity hielt er für wünschenswert, aber sehr aufwändig. Daniel Hinderink unternahm den Versuch und rief daraufhin das T3BRAND-Projekt ins Leben. Er leitet das Projekt mit Unterstützung von Robert Lemke, der für die Innenkommunikation sorgt. Ich bin als Koordinator des Design-Teams aktiv und in der dritten Phase des T3BRAND-Projekts hinzugestoßen.

Veränderung der visuellen Marke TYPO3

Ich möchte erläutern worum es in den Design-Phasen des Association-Projekts „T3BRAND“ geht und wie wir in der Praxis arbeiten. Nicht mehr und nicht weniger. Dieser Artikel wird zwar einen Gesamteindruck über das T3BRAND-Projekt liefern, das Hauptaugenmerk liegt allerdings auf den beiden letzten Phasen, der Entwicklung und Durchführung. Die Design-Phasen beinhalten die Entwicklung einer Corporate Identity und eines Corporate Designs. Als kleine Einführung möchte ich zunächst die Begriffe Corporate Identity und Corporate Design erläutern, indem ich diese kurz definiere:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst