Software & Infrastruktur

TYPO3 4.2 mit neuem Backend und neuen Funktionen: Generalüberholung

Seite 2 / 2

Übersichtlichkeit

Zentrales Element des Backends ist der Seitenbaum. Dieser besitzt neuerdings eine Suchbox, über die Anwender den
Baum filtern können. Seiten, die nicht zum Suchbegriff passen, werden
daraufhin ausgegraut. Dadurch lassen sich Seiten, insbesondere in großen Seitenbäumen, schneller auffinden.

An vielen Stellen im Backend sind die einzelnen Felder der Formulare nun durch Tabs in logische Einheiten gegliedert. Auch bei den Seitentypen wurde aufgeräumt: Der Typ „Erweitert“ ging im Standardseitentyp auf, „Nicht im Menü“ wurde endgültig entfernt. Diesen Job übernimmt eine Checkbox in den Seiteneigenschaften, die schon länger existiert und dasselbe bewirkt.

Die neue Toolbar am oberen Rand des Backends vereinfacht den Zugriff auf wichtige und häufig genutzte TYPO3-Funktionen.

Die neue Toolbar am oberen Rand des Backends vereinfacht den Zugriff auf wichtige und häufig genutzte TYPO3-Funktionen.

Wichtige Knöpfe, wie die zum Speichern einer Änderung oder zum Neuanlegen von Datensätzen, befinden sich in TYPO3 4.2 im so genannten DocHeader. Dieser ist immer oberhalb eines Formulars zu sehen, auch wenn der Redakteur nach unten scrollt.

Syntax-Highlighting für TypoScript

Entwickler und Administratoren dürften sich über den ins Backend integrierten „t3editor“ freuen, der Syntax-Highlighting für TypoScript bietet, wodurch
sich Quelltexte leichter überblicken und editieren lassen.

t3editor bringt Syntax-Highlighting für TypoScript.

t3editor bringt Syntax-Highlighting für TypoScript.

TYPO3 4.2 [1] funktioniert erstmals nicht mehr mit PHP 4.
Voraussetzung für den Betrieb der neuen Version ist PHP 5.2 oder höher.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung