t3n 8

Hardware-News

    Hardware-News

Ein Überblick über interessante und nützliche Hardware, von innovativ bis multimedial.

3D-Drucker

Das amerikanische Unternehmen Desktop Factory entwickelt einen für den Heimgebrauch gedachten Drucker, der dreidimensionale Objekte erzeugt. Das nur rund 60 cm breite und 50 cm tiefe Gerät soll anhand von 3D-Daten stabile Objekte mit Maßen von bis zu 12,5 Qubikzentimetern erzeugen, die sich aus rund 0,25 Millimeter dicken Schichten zusammensetzen. 20 Kubikzentimeter des von Desktop Factory exklusiv vertriebenen Materials sollen rund einen Euro kosten. Die Markteinführung in den USA ist für Ende des Jahres geplant, in Europa soll das Gerät erst Ende 2008 zu haben sein – Einführungspreis umgerechnet 3.700 Euro. http://www.desktopfactory.com

Universeller Mediaplayer

Der australische Hersteller Ziova hat mit dem CS505 einen Mediaplayer fürs Wohnzimmer entwickelt, der mit enormem Funktionsumfang glänzt. Das Gerät besitzt ein DVD-Laufwerk, Netzwerkzugang per Ethernet und WLAN sowie zahlreiche Audio- und Video-Anschlüsse, darunter HDMI, Composite Video, S-Video und Component. Eine eingebaute Festplatte besitzt der CS505 nicht, dafür aber einen USB-2.0-Anschluss, der sich auch mit NTFS-formatierten Festplatten versteht. Dank Samba-Unterstützung kann das Gerät Audio- und Video-Dateien zudem via Netzwerk von freigegebenen Ordnern oder externen NAS-fähige Festplatten streamen. Das Gerät ist momentan nur in einem niederländischen Online-Shop (planet-shop.eu) zu haben, dieser liefert das 299 Euro teure Gerät aber auch nach Deutschland. http://www.ziova.com

NAS-Modul

NAS (Network Attached Storage) steht für ans lokale Netzwerk angeschlossene Massenspeichereinheiten, die sich anders als ein Dateiserver einfach einrichten und administrieren lassen. Noch einfacher macht die Sache ein NAS-Modul: In die (Serial-)ATA-Schnittstelle des Motherboards gesteckt, verwandelt es einen Standard-PC oder 19"-Server mit RAID-Controller in einen NAS-Server mit vielen Funktionen. Open-E, Spezialist auf diesem Gebiet, bietet mit NAS-XSR ein Modul für den IDE-Slot an, das NFS-, FTP-, Appletalk- und SMB-(CIFS-)Unterstützung bietet und sich webbasiert administrieren lässt. Einstiegspreis: rund 200 Euro. http://www.open-e.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung