Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 5

Kurz gemeldet

    Kurz gemeldet

YAML-Template für TYPO3

YAML [1] steht für „Yet Another Multicolumn Layout“ und ermöglicht den Aufbau von mehrspaltigen Webseiten, die in unterschiedlichen Webbrowsern nahezu identisch aussehen. Dabei bietet es trotz vorgefertigter Elemente eine große Flexibilität bei der Wahl des Layouts und sorgt für ein reibungsloses Zusammenspiel der einzelnen Bausteine. Dieter Bunkerd von t3net.de hat vor kurzem die aktuelle Version 2.5 des ursprünglich von von Dirk Jesse entwickelten HTML-CSS-Frameworks als Template für TYPO3 zur Verfügung gestellt. Da es für TYPO3 kaum frei verfügbare Templates gibt, hat t3net.de das Framework in TYPO3 integriert und zudem die wichtigsten Extensions beispielsweise zur Benutzeranmeldung und zur Anzeige von News implementiert. Innerhalb kürzester Zeit soll so ein professionell erscheinender TYPO3-Auftritt zu realisieren sein. Zu den Extensions wurden Tutorials verfasst, die auf den YAML-Webseiten von t3net.de zu finden sind. YAML für TYPO3 ist auf der Website von Dirk Jesse verfügbar und für den nicht kommerziellen Einsatz kostenlos. Bei t3net.de gibt es zusätzlich ein Paket auf der Basis von XAMPP, das TYPO3, YAML sowie die benötigten Extensions beinhaltet und so die Installationszeit der enthaltenen Komponenten auf ein Minimum reduziert.

Eclipse Callisto

Neben einem Jupiter-Mond bezeichnet Callisto nun auch die zeitgleiche Veröffentlichung von zehn Eclipse-Projekten [2] : Am 30. Juni 2006 wurde die neue Version 3.2 der universellen Entwicklungsumgebung zusammen mit neun der wichtigsten Plugins, ebenfalls in ihren jeweils aktuellsten Versionen, zum freien Download bereitgestellt. Im Einzelnen sind es die Plugins: Eclipse Visual Editor 1.2g, Eclipse Web Tools Platform 1.5, Eclipse Test and Performance Tool Platform 4.2, Business Intelligence and Reporting Tools 2.1, Graphical Editor Framework 3.2, Graphical Modelling Framework, Data Tools Platform 1.0 sowie die C/C++ IDE 3.1 und Eclipse Modeling Framework 2.2. Das Hauptaugenmerk lag bei Callisto auf der Kompatibilität der genannten Applikationen und ihrer einfachen Installation. Ein Gesamtpaket gibt es zwar nicht, doch die Callisto Discovery Site und ein weiterentwickelter Eclipse Update Manager erleichtern das Einrichten der Plugins und abhängiger Komponenten. Das Vorgehen soll von nun an regelmäßig wiederholt werden, sodass die unter dem Namen Callisto gebündelten Projekte auch im nächsten Jahr wieder einen simultanen Release erfahren und sich letztlich ein berechenbarer Veröffentlichungszyklus einstellt.

Google Code – Project Hosting

Eine Alternative zum bekannten Projekt-Hosting-Portal Sourceforge bietet neuerdings Google mit seinem Dienst „Project Hosting“ [3]. Besitzer eines Google-Mail-Accounts können hier neue Open-Source-Projekte einrichten und verwalten.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst