t3n 17

Menschen 2.0

Seite 3 / 4

Jörg Tauss (MdB) wechselt zu den Piraten

2011 hätte der Bundestagsabgeordnete Jörg Tauss sein vierzigjähriges Parteijubiläum bei der SPD gefeiert. Doch daraus wird nun nichts: Nachdem der Bundestag das von CDU und SPD auf den Weg gebrachte Gesetz zur Sperrung von Internetseiten abgesegnet hatte, wechselte Tauss zu den Piraten. Damit hat diese Partei nun einen Bundestagsabgeordneten, ohne bislang an einer Bundestagswahl teilgenommen zu haben. „Ich bin inzwischen zu der Überzeugung gekommen, dass es allen anderen Parteien – nicht nur der SPD – an hinreichendem Internet-Sachverstand in verantwortlicher Position fehlt“, schrieb Jörg Tauss in einer Pressemitteilung [8]. Umstritten ist Tauss, weil gegen ihn wegen des Besitzes von Kinderpornographie ermittelt wird. Er habe das Material für eigene Ermittlungen in der Szene genutzt, erklärte er selbst dazu.

19-jähriger Niederländer rollt Newsszene auf

Kann ein Jugendlicher aus den Niederlanden die Webnews-Szene aufmischen und am Ende damit Geld verdienen? Michael van Poppel ist es zuzutrauen. Mit „Breaking News Online“ hat er im Alter von 17 Jahren auf Twitter seinen Newsservice gestartet. Heute, zwei Jahre später, hat er Mitstreiter an vielen Orten der Welt. 1 Million Menschen verfolgen die News auf Twitter. Neuester Streich: eine iPhone-App. Sie kostet 1,99 US-Dollar und dazu eine monatliche Gebühr von 0,99 US-Dollar. Dafür bekommt der Nutzer ausgewählte Topnews als Benachrichtung direkt angezeigt [9].

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung