Entwicklung

Designvorlagen und Templates in TYPO3: Neue Kleider für den Kaiser

Seite 10 / 12

CSS
h1 {
   font-family : Georgia, "Times New Roman", Times, serif;
   font-size : 16px;
   line-height : 12px;
   font-weight : bold;
   color : #660000;
}  

div {
   font-size : 12px;
   color : #213c4d;
   font-style : normal;
   font-family : Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif;
}

Listing 17

dms_1d81ff7c684e3410556e4a170b32e744

Die Formatierungen werden übernommen.

Über diese CSS-Datei werden die beiden Elemente „<h1>“ und
„<div>“ formatiert. Die Datei „hallo.htm“ lässt sich jetzt statisch
im Browser aufrufen.

Auf diese Weise lässt sich die Designvorlage nochmals vorab
kontrollieren. Wenn alles in Ordnung ist, geht es
an die eigentliche TypoScript-Template-Erstellung. Rufen Sie dazu das
Template-Modul im TYPO3-Backend auf und tragen Sie in das Feld
„Setup“ Folgendes ein:

TYPOSCRIPT – SETUP
temp.mainTemplate = TEMPLATE
temp.mainTemplate {
   template = FILE
   template.file = fileadmin/_temp_/hallo.htm
}
page = PAGE
page.typeNum = 0
page.10 < temp.mainTemplate

Listing 18

Über diesen TypoScript-Code wird die Designvorlage in das Template
eingebunden. Herzstück ist hierbei das „FILE-Objekt“, über das sich der
Inhalt einer Datei laden lässt. Da es sich in diesem Fall um eine Text-
bzw. HTML-Datei handelt, wird deren Inhalt an
der zugewiesenen Position ausgegeben. Dazu müssen Sie über die
Eigenschaft „file“ den Pfad zur Datei festlegen. Ausgangspunkt für
die Pfadangabe ist das „typo3/“-Verzeichnis.

Die angesprochene Designvorlage nach dem Aufruf im Template.

Die angesprochene Designvorlage nach dem Aufruf im Template.

Der Inhalt der Seite wird zwar angezeigt, allerdings fällt auf, dass
die Stylesheets entfernt wurden. Das liegt an dem schon erwähnten
Problem mit den zwei
Head- und Body-Bereichen, die standardmäßig eingefügt werden.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung