Software & Infrastruktur

Open-Source-News

Google: Mobile-Betriebsystem Android

Zusammen mit führenden Technologieunternehmen wie
T-Mobile, eBay, Motorola, HTC, Intel und Nvidia entwickelt Google eine
Open-Source-Plattform auf Linux-Basis für Mobilfunkgeräte namens Android. Die in der Open Handset Alliance organisierten Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, Innovation auf mobilen Endgeräten
zu fördern und Kunden eine bessere mobile Web-Nutzung zu ermöglichen. Eine Vorabversion des Android
Software Developer Kit (SDK) mit Dokumentation, Beispielprojekten,
Entwicklungstools, Emulator und Bibliotheken ist bereits erhältlich. Entwickler benötigen sie für den
Aufbau von Android-Applikationen [1]. Um die Entwicklung voranzutreiben, präsentierte Google mit der Android Developer Challenge einen Wettbewerb, der insgesamt zehn Millionen US-Dollar für Entwickler von mobilen Anwendungen für Android bereithält. Die Challenge soll die Entwickler-Community unterstützen und Anreize für Innovation auf der Android-Plattform schaffen. Interessierte Entwickler erhalten weitere Informationen
zur Android Developer Challenge auf der Android-Website [2]. Das fertige Betriebssystem Android soll unter der Open Source Lizenz Apache License v2 veröffentlicht werden, wodurch Mobilfunkbetreiber und Gerätehersteller mehr Freiheit und Flexibilität bei der Entwicklung ihrer Produkte bekommen. Die ersten
Android-Handys
sind bereits für die zweite Jahreshälfte 2008 angekündigt.

Mozilla Sunbird und Lightning in Version 0.7

Die Mozilla Foundation hat eine neue Version ihrer Kalendersoftware Sunbird [3] und des Thunderbird-Plugins Lightning [4] veröffentlicht. Version 0.7 verbessert vor allem die Handhabung von Terminen und Aufgaben. Sowohl Termine als auch Aufgaben lassen sich mit der neuen Version in unterschiedlichen Zeitzonen anlegen, Wiederholungen und Erinnerungen sind frei anpassbar, Teilnehmer können aus lokalen oder LDAP-Verzeichnissen eingeladen werden und Nutzer eines Java Calender Servers können auf Verfügbarkeits-Informationen der Teilnehmer zugreifen. Außerdem soll bei Lightning das Umschalten zwischen Kalender- und E-Mail-Anwendung vereinfacht worden sein. Mozilla Sunbird und das Thunderbird-Pendant Lightning stehen in 27 Sprachen für Windows, Mac OS X und Linux zum freien Download bereit.

O3Spaces als kostenlose Community-Edition

Das niederländische Software-Unternehmen O3Spaces hat seine gleichnamige Open-Source-Sharepoint-Alternative als kostenlose Community-Edition veröffentlicht. O3Spaces [5] erweitert OpenOffice um Funktionen zum Dokumentenmanagement und zur Kollaboration. O3Spaces-Nutzer können Dokumente direkt aus OpenOffice heraus auf dem O3Spaces-Server ablegen oder per Ajax-Oberfläche auf diesen zugreifen. Arbeitsgruppen-Mitglieder haben Zugriff auf freigegebene Dokumente und können Versionierungsfunktionen sowie Kommentare nutzen. Der O3Spaces-Server übernimmt das Check-in und Check-out der Dokumente. O3Spaces beherrscht den Umgang mit ODF-, PDF- und Microsoft-Office-Dateien. Die Community-Edition ist auf zehn Nutzer begrenzt, der Funktionsumfang soll sich jedoch nicht von dem der kostenpflichtigen Professional-Edition unterscheiden. O3Spaces Workplace Community-Edition liegt derzeit in Version 2.2 Beta als Installer für Windows, als deb- und rpm-Paket sowie als VMware Appliance zum Download bereit.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!