t3n 6

Freie Software organisiert die Arbeit in Gruppen: phpGroupWare

    Freie Software organisiert die Arbeit in Gruppen: phpGroupWare

phpGroupWare ist eine rein webbasierte Groupwarelösung, die fast vollständig in PHP geschrieben ist. Sie bietet eine große Anzahl von verschiedenen Modulen und ist dadurch vielfältig im Einsatz. Als freie Software kann sie individuell angepasst und durch eigene Entwicklungen im modularen Aufbau ergänzt werden. Lizenzgebühren fallen für phpGroupWare nicht an.

In mehrfacher Hinsicht ist phpGroupWare eine Ausnahme unter den verfügbaren Groupware-Systemen. Zunächst einmal ist es unter den Open-Source-Lösungen eine recht alte Lösung: Das Projekt existiert bereits seit über sechs Jahren. Darüber hinaus ist es nicht „nur“ freie Software, sondern ein offizieller Teil des GNU-Projekts. phpGroupWare ist unter GPL/LGPL lizenziert und ist ein reines Community-Projekt – eine weitere Besonderheit gegenüber anderen Open-Source-Projekten, die von Firmen getragen und weitestgehend kontrolliert werden. Hinter phpGroupWare steht keine Firma, das Projekt wird von Einzelpersonen und Freiberuflern getragen und die Protagonisten sind über mehrere Kontinente verteilt. Eine weitere Besonderheit: Bedingt durch den stark modularen Aufbau existieren etwa 50 verschiedene Module (also Anwendungen) für phpGroupWare, von denen etwa zwei Dutzend aktiv gepflegt werden. Diese Breite an Anwendungen bietet kaum ein anderes System, abgesehen von eGroupWare, das als Abspaltung von phpGroupWare entstanden ist.

Anfang November 2006 wurde auf einer internationalen Konferenz [1] die weitere Entwicklung des Projekts besprochen. Wie die meisten Community-getriebenen Projekte ist phpGroupWare immer auf der Suche nach neuen Teilnehmern, entweder als Entwickler oder auch in anderen Bereichen wie Übersetzung, Qualitätssicherung und Dokumentation.

Die Features

Die Feature-Liste von phpGroupWare ist lang und kann hier nur in Auszügen wiedergegeben werden. Alle klassischen Groupware-Funktionen wie Adressbuch, Kalender, Webmailer, Aufgaben und Notizen sind vorhanden und können mit einem fein granulierten Rechtesystem gemeinsam genutzt werden. Darüber hinaus gibt es ein voll ausgereiftes Projektmanagement, ein HelpDesk-/TroubleTicket-System und weitere Module wie Chat, Forum, Voting-Booth, Wiki, Wetterabfrage, zentrale Bookmarks,

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung