Anzeige
Anzeige
Software & Entwicklung
Artikel merken

Großflächenplakate für jedermann mit TYPO3: Plakativ

Plakatwerbung war bislang großen Unternehmen und Agenturen vorbehalten und nur in hohen Auflagen möglich. Mit der Umsetzung des Webportals 1-2-3-plakat.de können jetzt deutschlandweit auch private Grüße auf Großflächenplakaten oder lokale Werbung in Kleinauflagen kostengünstig über das Internet gebucht werden.

4 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Der Heiratsantrag per E-Mail ist vielleicht eine schnelle und einfache Form moderner Kommunikation. Wer es ausgefallener und individueller mag, ist vielleicht schon einmal auf eine außergewöhnliche Idee gekommen, zum Beispiel das Großflächen-Plakat in der Fußgängerzone. Das Problem: Diese sogenannten Out-of-Home-Medien waren bislang nur über Spezialagenturen buchbar und wegen hoher Druck- und Produktionskosten in Kleinauflagen oder gar Einzelanfertigungen nicht wirtschaftlich zu realisieren. Vorher musste in der Regel über eine Werbeagentur das Plakat gestaltet, dann eine Media-Agentur mit der Buchung einer der 180.000 in Deutschland verfügbaren Flächen beauftragt werden und eine Spezialdruckerei für das Format (ca. 3,60 mal 2,60 Meter in vier Bögen) gefunden werden, die sich um Produktion und Abwicklung kümmert. So kamen schnell vierstellige Beträge für ein einzelnes Plakat zusammen.

Manuelle Abläufe automatisieren

Anzeige
Anzeige

Anders auf dem Portal 1-2-3-plakat.de. Hier werden auf einem modifizierten TYPO3-System alle Funktionen für Design, Plakatauswahl und Buchung vereint. Mit dem neuen Online-Portal wurden die technischen Abläufe so zusammengefasst, dass jeder via Internet sein Plakat gestalten, deutschlandweit
seine Wunschfläche aus 180.000 Standorten aussuchen sowie Aushangtermin und Buchung auf der Website abwickeln kann.

Der Auftrag an die Multimedia-Agentur dpi one aus dem westfälischen Kirchlengern war so einfach wie komplex: Die beliebige Auswahl aus allen deutschlandweit verfügbaren Werbeflächen – inklusive Fotos zu fast jedem Standort, Gestaltung des eigenen Plakats und anschließende Buchung auf der Internetpräsenz. Zielvorgabe des Auftraggebers: Die Verbindung einer einfachen grafischen Oberfläche und eine automatisierte Abwicklung von Buchungsanfragen, Plakatgestaltung und Buchungsabwicklung, um Plakatwerbung auch in Klein- oder Einzelauflagen wirtschaftlich zu ermöglichen. Entsprechend der 1-2-3-Plakat-Philosophie („In drei Schritten zum
eigenen Plakat“) mussten die in Werbe- und Media-Agenturen bisher
manuell durchgeführten Schritte auf der Seite automatisiert abgebildet
werden.

Anzeige
Anzeige

Bei der Wahl des Grundsystems fiel die Entscheidung zugunsten von TYPO3. Zum einen sollen redaktionelle Informationen und Service auf der Seite kontinuierlich angepasst werden, zum anderen gewährleistet das System eine hohe Performance bei simultanen Seitenzugriffen.

Anzeige
Anzeige

Online-Gestaltung und Übergabe

Das mit Hilfe von ActionScript 2.0 in Flash programmierte Layout-Tool ermöglicht auch ohne Vorkenntnisse die Gestaltung des noch virtuellen Plakats. Wahlweise kann dabei auf thematisch sortierte Vorlagen zurückgegriffen werden oder es können eigene Elemente wie Bilder und Schriftzüge durch ein Upload eingebracht werden.

Möglich ist dabei die Gestaltung auf mehreren Ebenen sowie die Verwendung benutzerdefinierter Formen, Farben und Schrifttypen, die druckfertig in die Vorlage geschrieben werden. Auch fertige Werbungen oder eigene Bilder können als PDF oder JPEG in das System übergeben werden. Aufgrund der Größe des späteren Plakats (ca. 3,60 mal 2,60 Meter) überprüft das System automatisch die Bilddaten anhand der Metadaten und warnt bei zu geringer Auflösung grafischer Elemente.

Anzeige
Anzeige

Standortsuche deutschlandweit

In der professionellen Mediaplanung kommt eine proprietäre, tagesaktuell gespiegelte MySQL-Datenbank zum Einsatz, die die bundesweite Belegung der Plakatflächen aller Anbieter zusammenfasst. Hierbei werden ausschließlich freie Flächen angezeigt und die Standortinformationen aus einer firmeneigenen
Datenbank mit Bild- und Plakatflächeninformationen verknüpft.

Für die Auswahl des gewünschten Standortes wählt der Nutzer zunächst die Stadt aus und kann über Adresse oder Stichworte die Suche weiter eingrenzen. Auf einen Blick sind dann Informationen wie Tagespreis und Bilder der Umgebung samt Plakattafel einsehbar. Der Nutzer wählt anschließend die gewünschten Flächen und den Buchungszeitraum, in dem er diese in einer Liste markiert.

Nach der Buchung direkt zum Druck

Die Erfassung der Benutzerdaten in einem Kundencenter schließt die Buchung und Abrechnung ab. In Formularen werden Kundendaten und Bankverbindung abgefragt. Nach logischer Prüfung der Daten erfolgt die Datenübergabe der Abrechnungsinformationen an die IT von 1-2-3-Plakat und die Online-Übergabe des
Motivs in den digitalen Druckprozess der ausführenden Druckerei.

Anzeige
Anzeige

Die Umsetzung

Die Einbindung der Flash-Applikation zur Plakatgestaltung in TYPO3 übernehmen selbst entwickelte Extensions, die auf einzelne Funktionen der im Repository verfügbaren Extension „rb_flashobject“ zurückgreifen. Der Nutzer erhält eine PDF-Vorschau seines Plakats zum Download und wird an die Standortsuche weitergeleitet. Das druckfähige PDF für die Weitergabe an die Druckerei wird unterdessen zwischengespeichert, bis der Kunde die Freigabe erteilt.

Für die Integration der Standortsuche und Auswahl des Buchungszeitraums in die Webseite wurde eine Schnittstelle programmiert, die die Such- und Listen-Funktion der Standortauswahl (nach Ort, PLZ, Straße, gewünschter Standort etc.) über eigens entwickelte TYPO3-Extensions unter Verwendung der in TYPO3 vorhanden Strukturen
übernimmt. Um trotz großer Datenmengen und Echtzeit-Abfrage der Datenbank die Performance des Informationsaufrufs zu erhöhen, werden standardisierte Teile wie Struktur, Icons und Listen selektiv in einem Cache vorgehalten. Die Ajax-basierte Auswahl der gewünschten Standorte und der Plakatierungszeitpunkte stellen bereits den vorletzten Schritt zum persönlichen Plakat dar.

Die Buchungsformulare sind mit dem in TYPO3 integrierten Seiteninhalt-Element „Formular“ angelegt. Die Serverseite validiert die eingegebenen Daten. So wird die Bankverbindung mit der Deutschen Bundesbank abgeglichen, um Fehleingaben und somit einen erhöhten Bearbeitungsaufwand zu vermeiden. Nutzungsspitzen wie der Zugriff von 1.000 Besuchern pro Stunde nach Radio- oder Fernsehberichten über 1-2-3-plakat.de konnten durch das spezifische TYPO3, gehostet auf einem 64Bit-Webserver in der Agentur, problemlos bewältigt werden.

Anzeige
Anzeige

TYPO3 wirtschaftlich und leistungsfähig

Die Entscheidung für TYPO3 und die Implementierung individueller Erweiterungen hat sich bewährt. In den ersten sechs Monaten seit Start des Angebots haben bereits rund 50.000 Besucher 1-2-3-plakat.de benutzt, um die Plakatfläche „um die Ecke“ ausfindig zu machen und ihre eigene Werbung zu gestalten. Durch die Modifizierung vieler bereits in TYPO3 angelegter Funktionen, zum Beispiel Datenbank-, Template- und TypoScript-Strukturen, konnte ein funktionales, leistungsfähiges und wirtschaftlich erfolgreiches Projekt auf Open-Source-Basis realisiert werden.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige