Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 33

SaaS-Lösungen für Startups und KMUs: Cloud-Produktivität für moderne Unternehmen

Die großen IT-Trends Cloud, Mobile und Social verändern unsere Arbeitswelt und damit auch die Anforderungen, die heute an Business-Software gestellt werden. SaaS-Dienste für kleine und mittlere Unternehmen, die für mehr Produktivität im Geschäftsalltag sorgen, sind vor diesem Hintergrund stark im Kommen – eine Marktübersicht.

Als IT-Riesen wie IBM, SAP, Oracle und Co. vor über 20 Jahren die ersten Business-Anwendungen entwickelten, die Firmen bei der Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse unterstützen sollten, sah die Geschäftswelt ganz anders aus als heute. Der Markt für Unternehmenssoftware hat sich seitdem rasant weiterentwickelt. Insbesondere die Top-Trends Cloud Computing, Mobile und Social haben diesen Sektor komplett auf den Kopf gestellt. Wenn heute von Business-Lösungen die Rede ist, sind nicht länger nur Systeme für ERP (Enterprise Resource Planing), CRM (Customer Relationship Management) oder BI (Business Intelligence) gemeint, sondern auch Anwendungen aus den Bereichen Projektmanagement, Collaboration, Invoicing, Zeiterfassung oder Support, die als SaaS angeboten werden.

Diese Lösungen adressieren insbesondere Tech-Startups, Design-, PR- und Marketing-Agenturen, Softwarehersteller und Internet-Firmen, die in der heutigen, zunehmend digitalisierten Wirtschaft mit den klassischen Unternehmensanwendungen nichts anfangen können. Immerhin müssen sie keine Produktionsmaschinen und -materialien, Stücklisten, Lager oder Lieferketten verwalten, sondern digitale Dokumente, Projekte, und das Wissen ihrer Mitarbeiter. Um ihre Unternehmensressourcen effizient und wirtschaftlich zu managen, brauchen sie kein ERP-System, sondern eher eine Projektmanagement-Lösung. Gleichzeitig entdecken kleine und mittlere Firmen aus den verschiedensten Branchen das Potenzial professioneller Business-Anwendungen, die noch vor wenigen Jahren aufgrund hoher Kosten und Komplexität ausschließlich größeren Unternehmen vorbehalten waren.

Projektmanagement im Browser

Projektmanagement-Tools sind im Business längst etabliert. Eine der wichtigsten SaaS-Lösungen in diesem Bereich, die sicherlich hierzu beigetragen hat, ist Basecamp. Die Vorzeigefirma 37Signals aus Chicago, die nicht nur hinter diesem Produkt, sondern auch hinter dem populären Web-Framework Ruby on Rails steht, hat damit eine neue Ära des Projektmanagements eingeläutet. So legt Basecamp den Fokus auf Collaboration und eine reibungslose Kommunikation unter den Team-Mitgliedern und reduziert Projektmanagement auf das Wesentliche: Termine, Dokumente, To-do-Listen, Aufgaben und Kommentare. Offene Diskussionen rund um diese Elemente sind zentraler Bestandteil der Software. Wer hier allerdings Gantt-Diagramme, kritische Wege, Vorgangsverknüpfungen oder detaillierte Reports erwartet, der wird enttäuscht – auf solche Features verzichtet Basecamp ganz bewusst.

Nach Angaben des Branchenverbands Bitkom wird der Markt für Cloud Computing in Deutschland dieses Jahr voraussichtlich um 47 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro wachsen.
Nach Angaben des Branchenverbands Bitkom wird der Markt für Cloud Computing in Deutschland dieses Jahr voraussichtlich um 47 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro wachsen.
Gestandene Projektleiter, die auf solche klassischen Planungsinstrumente nicht verzichten möchten, finden in Copper Project, Wrike und 5pm einige weniger bekannte, aber dennoch interessanten Alternativen aus den USA, die Collaboration-Funktionen, Gantt-Charts, Planungs-Tools und ausführliche Reporting-Features unter einen Hut bringen.

Ganzheitliche Systeme

Neben solchen schlanken PM-Tools gibt es viele Anbieter, die Projektmanagement als einen zentralen Baustein einer ganzheitlichen Collaboration-Lösung verstehen. Diese richten sich an Firmen, die statt vieler einzelner Dienste lieber eine einzige, ganzheitliche Lösung einsetzen möchten. Dazu zählt zum Beispiel die Softwareschmiede Planio GmbH aus Berlin. Mit dem gleichnamigen Service bietet sie eine umfangreiche Software-Suite an, die auf dem quelloffenen System Redmine basiert. Mit Aufgaben-, Projekt- und Dokumentenmanagement, Zeiterfassung, Terminkalendern, CRM, Foren, Wikis und vielem mehr lässt sie in Sachen Funktionalität kaum Wünsche offen. Damit soll das System als zentrale Informationsdrehscheibe im ganzen Unternehmen dienen. Weitere Dienste, die mit Planio konkurrieren, sind etwa Projectplace, Teambox, Teamlab, Soho Projects oder ActiveCollab.

Planio bietet eine ganzheitliche Projekt-Management-Software, die auf dem quelloffenen System Redmine basiert und eine Vielzahl von Diensten vereint.
Planio bietet eine ganzheitliche Projekt-Management-Software, die auf dem quelloffenen System Redmine basiert und eine Vielzahl von Diensten vereint.

Professionelle Rechnungen

Ein weiterer Geschäftsbereich, in dem häufig Optimierungspotenzial besteht, ist das Rechnungswesen. Dabei ist vor allem die Rechnungsstellung eine unliebsame Notwendigkeit, die viel Zeit und Nerven kosten kann. Die gute Nachricht: Mithilfe der passenden Tools lässt sie sich deutlich vereinfachen. So ermöglichen entsprechende Helferlein die teilweise automatisierte Erstellung professionell gestalteter Rechnungen im eigenen Firmendesign sowie die effiziente Verwaltung von Kunden, Produkten und Artikeln. Gleichzeitig sorgen sie für den reibungslosen Rechnungsversand – per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg – und stellen den ordnungsgemäßen Aufbau der Rechnungen und die Einhaltung gesetzlicher Anforderungen sicher. Da diese von Land zu Land sehr unterschiedlich sein können, ist es in dem Bereich sinnvoll, den Service eines Anbieters in Anspruch zu nehmen, der sich mit den landesspezifischen Regelungen gut auskennt.

Die Zeiten, als Business-Lösungen langweilig und hässlich waren, sind vorbei. Moderne SaaS-Tools wie das Invoicing-Tool Fastbill glänzen mit ansprechenden Benutzeroberflächen und sind so leicht zu bedienen wie eine Consumer-App.
Die Zeiten, als Business-Lösungen langweilig und hässlich waren, sind vorbei. Moderne SaaS-Tools wie das Invoicing-Tool Fastbill glänzen mit ansprechenden Benutzeroberflächen und sind so leicht zu bedienen wie eine Consumer-App.
Leichtgewichtige Tools wie Small Invoice und Debitoor bieten einen bequemen Weg, um Rechnungen zu erstellen, zu versenden und strukturiert ablegen zu können – ohne Schnickschnack. Weitere branchenübergreifende Dienste wie etwa SalesKing oder Billomat sind ebenfalls einfach gehalten, adressieren aber mit vielen Integrationsmöglichkeiten Anwender, die Wert auf Flexibilität legen und die Rechnungsdaten in andere Systeme bringen möchten. Wer höhere Ansprüche an seine E-Billing-Lösung stellt, sollte sich umfangreichere Software-Suites wie Fastbill oder Easybill.de ansehen, die neben Buchhaltung auch Projekt- und Dokumentenmanagement, Reporting und mehr abdecken. Ferner können diese Tools mit Spezialfunktionen, etwa Amazon- und eBay-Integration (Easybill.de) oder einer iPhone-App als Belegscanner (Fastbill), den Unterschied ausmachen.

Arbeitszeiten bequem erfassen

Viele der aufgeführten PM- und E-Billing-Lösungen verfügen über eigene Zeiterfassungsmodule – etwa 5pm, Soho Projects, Planio, Easybill.de und Fastbill – beziehungsweise lassen sich über APIs mit speziellen „Time Tracking”-Diensten integrieren. So erlaubt beispielsweise Billomat dem User, Arbeitszeiten aus Mite zu importieren und in Rechnung zu stellen. Bei Mite handelt es sich um ein schlichtes und optisch ansprechendes Zeiterfassungs-Tool aus Berlin, das weltweit mit populären Diensten wie Harvest, Paymo und Toggl konkurriert. Von diesen Applikationen können in erster Linie Selbstständige und Agenturen profitieren, die projektorientiert arbeiten und ihre Leistungen auf Stundenbasis abrechnen.

Support- und Ticketing-Systeme wie ZenDesk helfen Unternehmen, Arbeitsprozesse in der Kundenbetreuung effizienter zu gestalten.
Support- und Ticketing-Systeme wie ZenDesk helfen Unternehmen, Arbeitsprozesse in der Kundenbetreuung effizienter zu gestalten.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

7 Reaktionen
Fabian Silberer

Keine Frage, SaaS rockt! Für Startups und kleine Firmen ist es einfach ideal und schlank. Wir haben hierzu nun auch einen Artikel veröffentlicht. Wir haben einige coole neu Tools dabei: https://sevdesk.de/hilfreiche-saas-tools-fuer-clevere-unternehmer/

janosch0712

Für mich die beste ERP Lösung ist mit Sicherheit FORTNOX.
Hier suche ich mir die Module heraus, die ich auch wirklich benötige und muss keine riesige Software kaufen. 4,90€/Modul und ich kann von überall aus arbeiten, dank cloudtechnologie! Alle Module habe ich miteinander verbunden, so dass die gestellten Rechnungen gleich im Modul Buchhaltung auftauchen. Mein Buchhalter greift diese dann auf und bucht direkt, damit spare ich viel Zeit und Kosten, was mir sehr wichtig war. Auch eine mobile Zeiterfassung und ein einfaches CRM Modul ist dabei.. für den Preis einfach nur klasse!
http://www.fortnox.de

stefbrunner

Ein weiteres einfaches online Rechnungsprogramm ist easySYS.
Es bietet je ein Funktionspaket für Dienstleister (Projekte & Zeiten abrechnen)
und eines für Handelsunternehmen (Warenwirtschaft & Einkaufsbestellung).
Nebst der Einfachheit und der hübschen Benutzeroberfläche überzeugt die Lösung durch die Funktionstiefe und -breite - ideal abgestimmt für kleine Unternehmen. Sehr cool und nützlich sind zudem die interaktiven Online-Dokumente (Angebote / Rechnungen) mit den integrierten online Zahlungsservices. http://easysys.ch/blog-view/items/online-rechnung-mit-easysys.html

Frank Szilinski

ZenDesk bietet ja noch weitere nützliche Dienste. Wer Todo's und Social Network aber auch professionelles Reporting und Zeiterfassung in einem will kann auch einen deutschen Dienst namens Social PM verwenden. Spannend wäre auch mal ne Übersicht von Cloud Verwaltungs Anwendungen und zentrale SaaS Password Saves für Unternehmen.

AEgg

Vielen Dank für diese Übersicht.

Einige bekannte und unbekannte Services sind dabei. Im Bereich PM ist Podio unser absoluter Favorit. Interessieren würde uns aber im Speziellen deutsche SAAS-Lösungen.
Darf ich fragen, ob einer der Kommentatoren ein Verzeichnis kennt?

Nachdem der Weg in die Cloud geht, sei ein Hinweis auf das Seminar SaaS - Das Geschäftsmodell (http://www.iceseminars.eu/seminare/software-as-a-service/saas-geschaeftsmodell.html) erlaubt. Mit diesem soll etwas Wissenstransfer an den dt. Markt erfolgen.

Viel Erfolg mit Saas und einen guten Tag

Herbert Lebov

Ich habe auch lange nach Projectmanagement Lösungen gesucht und auch unter anderem einige SaaS Produkte getestet und dennoch ist mir immer unwohl gewesen meine sensiblen Kundendaten auf einem fremden Server zu lagern, auf den ich keinerlei zugriff habe.
Vor 6 Monaten bin ich dann auf eine Software namens Freelance Cockpit 2 gestoßen und bin bis heute davon begeistert. Für alle die doch lieber eine Lösung auf dem eigenen Server betreiben wollen ist dies eine sehr interessante und vor allem sehr günstige Lösung... http://freelancecockpit.com/

Gruß,
Herbert Lebov

Lipps Jakob

Ich würde gerne noch etwas Eigenwerbung machen und die Liste durch cronsync ergänzen:

https://cronsync.com/

Ein Projektmanagement - Tool für Zeiterfassung, Aufgabenverwaltung und Abrechnung.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst