Software & Infrastruktur

Mehr Produktivität erreichen mit den unbekannten TYPO3-Funktionen: Schatzsuche im TYPO3-Backend

Seite 2 / 6

Eine interessante Befehls-Funktion ist die Möglichkeit, vordefinierte Datenbankabfragen durchzuführen. Das können zum Beispiel immer wiederkehrende Aufgaben sein, wie „zeige alle Bilder, für die kein title-Tag definiert wurde“ (für barrierefreie Webseiten). Die Abfragen können interaktiv über „Tools > DB Überprüfung > Ganze Datenbank durchsuchen > Advanced Query“ erstellt werden. Nachdem man die gewünschte Abfrage zusammen geklickt hat, kann sie gespeichert und anschließend einer Aktion zugewiesen werden.

Hier wird eine Datenbankabfrage erstellt. Sie wird anschließend einer bestimmten Aktion zugewiesen.

Hier wird eine Datenbankabfrage erstellt. Sie wird anschließend einer bestimmten Aktion zugewiesen.

Klicks sparen

Müssen eine Vielzahl gleichartiger Datensätze erstellt werden (z. B. eine größere Anzahl News-Kategorien), kann es ziemlich nervend sein, immer wieder den Arbeitszyklus (Neuer Datensatz, Typ und Kategorie, Text eingeben, speichern und schließen) zu durchlaufen. Viel einfacher wird es mit einem zusätzlichen Icon, das man den Diskettensymbolen hinzufügt: „Speichern und ein weiteres Element vom gleichen Typ anlegen“, heißt es. Eingeschaltet wird die Funktion über folgende Zeile in der User TSconfig (es erscheint eine weitere Diskette mit einem grünen Plus-Zeichen):

User TSconfig
options.saveDocNew = 1

Listing 2

Einfacher Arbeiten mit dem Rich Text Editor

Sind bestehende Links im RTE zu bearbeiten, kann man sie mit der Maus markieren und dann auf das Link-Icon in der Werkzeugleiste klicken. Einfacher geht es über einen Rechtsklick auf den Link. Es erscheint ein Kontextmenü. Genauso verhält es sich bei der Arbeit mit Tabellen: auch hier stehen alle Optionen per Mausklick zur Verfügung.

Normales Clipboard vs. #1, #2, #3

Das Arbeiten mit der Zwischenablage ist tägliches Brot in fast allen Betriebssystemen. TYPO3 bietet in der Listen-Ansicht nicht nur ein Clipboard, sondern gleich vier. Neben dem mit der Bezeichnung „normal“ stehen die Varianten eins bis drei zur Verfügung. Wählt man diese aus, stehen in der Übersicht der Datensätze weitere Optionen zur Verfügung. So lassen sich mehrere Datensätze gleichzeitig bearbeiten. Zusammen mit den kleinen Pluszeichen in der Titelzeile der Datensatzliste sind zeitsparende Aktionen in einem einzigen Formularmöglich (z. B. „editiere die Felder keywords und alias der ausgewählten Datensätze“).

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.