Marketing

Leitfaden zur professionellen Suchmaschinenoptimierung: SEO für TYPO3

TYPO3 ist darauf ausgelegt, möglichst flexiblen Quelltext auszugeben, um den zu verwaltenden Inhalt mit einem beliebigen Design schmücken zu können. Das resultierende (X)HTML ist entsprechend aufgebläht und wenig suchmaschinenfreundlich. Mit ein paar Handgriffen lässt sich aus TYPO3 aber ein Content Management System formen, das die aktuellen Standards der Suchmaschinenoptimierung berücksichtigt. Ganz im Sinne von TYPO3 kann man sich dann wieder den Inhalten und deren Optimierung widmen.

In Bezug auf Suchmaschinenoptimierung hinkt TYPO3 „out of the box“ den aktuellen Anforderungen stark hinterher. Mit ein paar Vorbereitungen, dem richtigen TypoScript und einigen Erweiterungen lassen sich auf TYPO3 basierende Websites aber für die harte Konkurrenz fit machen. Der Artikel soll dabei helfen und erklärt die Hintergründe der verschiedenen Maßnahmen. Grundlage für eine erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung ist dabei eine gute Basiskonfiguration.

Tuning für den Webserver

Die Vermeidung von doppelten Inhalten ist eine Voraussetzung für die erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung. Die meisten Websitenbetreiber geben sich Mühe, eigene Texte zu verfassen und einmalige Inhalte zu schaffen. Viele haben dennoch das Problem, dass ihre Inhalte auf zwei verschiedenen Wegen erreichbar sind. Doppelter Inhalt tritt schon in dem Moment auf, in dem eine Website über eine Domain mit und ohne das Präfix „www“ erreichbar ist. Das erscheint auf den ersten Blick nicht unbedingt logisch, aber rein technisch handelt es sich um zwei verschiedene Adressen und damit um doppelten Inhalt. Sich für eine Schreibweise zu entscheiden und alle Anfragen an den Webserver entsprechend umzuschreiben, ist eine sichere Methode, dies zu verhindern.

.htaccess
# Add your own rules here
# ...
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^domain\.tdl$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.domain.tdl [R=301,L]

Listing 1

Listing 1 zeigt die Umschreibung von Anfragen an domain.tdl auf www.domain.tdl. Dabei ist es unerheblich, wie die vollständige Anfrage mit vollständigem Pfad durch Verzeichnisse und Dateien aussieht. Zusätzlich sendet der Webserver den HTTP-Header-Status 301. Übersetzt in die menschliche Sprache heißt das: Die Seite wurde permanent auf eine andere Adresse verlegt. In diesem Fall ist das die URL mit „www“. Der Header-Status ist die entscheidende Feinheit in Listing 1. Dieser gibt den Suchmaschinen zu verstehen, dass es sich bei der URL mit „www“ um die einzig zu beachtende Adresse handelt. Damit ist doppelten Inhalten wirksam vorgebeugt. Die Website muss allerdings durch einen Apache Webserver ausgeliefert werden, dem das Modul „mod_rewrite“ zur Verfügung steht.

In den Meta-Tags vieler Webseiten findet man die Angabe einer so genannten „baseurl“. Diese Angabe zeigt den Clients, dass sich relative Pfadangaben ohne vorangestellte Domain auf eine ebensolche bestimmte Domain beziehen. Auf das in diesem Zusammenhang im Folgenden beschriebene, nicht TYPO3-spezifische Problem wurde vor kurzem durch TYPO3-Kernentwickler Dmitry Dulepov hingewiesen [1].

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

4 Kommentare
Günter
Günter

Listing 3 führt bei mir zu einem Internal Server Error. Woran kann das liegen?

Jan Christe

Wir haben Deine Frage an den Autor weitergeleitet und auf Deinen Kommentar verwiesen. Bislnag habe ich allerdings noch keine Antwort.

Günter
Günter

Vielen Dank.
Konntet ihr den Fehler reproduzieren?

asterisk
asterisk

Hallo Günter, spontan aus der Luft gegriffen kann ich leider nur raten, weshalb die Zeilen aus Listing 3 zu einem Internal Server Error führen. Bitte überprüfe zunächst, ob der Code in der .htaccess vor der Zeile RewriteRule ^(typo3|t3lib|tslib|fileadmin|typo3conf|typo3temp|uploads|showpic\.php|favicon\.ico)/ – [L] steht. Evtl. wird TYPO3 von einem Unterordner in DOCUMENT_ROOT ausgeliefert? In diesem Fall müssen die Regeln entsprechend angepasst werden.