t3n 5

Süßigkeiten für TypoScript-Entwickler: SweeTS

Seite 2 / 5

  1. PSPad als Installations-Datei oder als Zip-Archiv herunterladen
  2. Installieren oder Entpacken in das Verzeichnis
  3. SweeTS-Archiv herunterladen und entpacken
  4. Das Verzeichnis „Pspad“ aus dem SweeTS-Archiv über das Installationsverzeichnis „C:ProgrammePspad“ kopieren und dabei alle Dateien ersetzen lassen.

Was hier wie mühsame Handarbeit anmutet, ist schnell getan und lässt sich problemlos durchführen. Sind PSPad und SweeTS installiert, muss SweeTS in PSPad noch aktiviert und konfiguriert werden. Wie bei der Installation sind dazu nur wenige Handgriffe notwendig:

  1. PSPad starten
  2. Im Menüpunkt „Einstellungen > Highlighter einstellen“ den Reiter „Spezifikation“ aktivieren
  3. In der Sprachenliste rechts einen der letzten Einträge „<not assigned>“ auswählen und in dem Feld „Benutzer Highlighter“ links „TypoScript“ auswählen
  4. In derselben Maske kann jetzt unter „Sprachspezifische Hilfedatei“ die TypoScript-Hilfe eingebunden werden, diese befindet sich im Ordner „C:ProgrammePspadhelp“
  5. In der Option „Zeichen für erweiterte Einrückung“ empfiehlt es sich, die geschweiften Klammern { } einzutragen
  6. Bestätigt man die Einstellungen und schließt den Dialog mit „OK“, beherrscht PSPad TypoScript
  7. Um jetzt noch das TYPO3-Theme für PSPad zu aktivieren, muss nur noch unter „Einstellungen > Programm einstellen > Programm – Oberfläche“ das Symbolleisten-Skin „TYPO3“ ausgewählt werden
  8. Beendet man PSPad und startet ihn neu, steht der volle Funktionsumfang von SweeTS zur Verfügung

TypoScript auslagern

Sicherlich ist es ein Fortschritt, TypoScript mit SweeTS zu entwickeln und via Copy/Paste in das Constant- beziehungsweise Setup-Feld des Backends einzufügen. Noch effektiver ist es jedoch, die Skripte auszulagern und sie direkt via FTP in PSPad zu bearbeiten:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung