Software & Infrastruktur

Neue Blog-Extension für TYPO3: T3BLOG

TYPO3 als umfassendes Content Management System bietet Unternehmen und Privatleuten bereits heute verschiedene Möglichkeiten, ein Blog zu betreiben. Jedoch stellte die Integration der nötigen Erweiterungen viele Betreiber vor große Probleme. Die neue Extension T3BLOG lässt sich ohne großen Aufwand nahtlos in das CMS integrieren und bietet bereits jetzt ein umfassendes Angebot an nützlichen Funktionen.

Was früher als Web-2.0-Phänomen abgetan und nur von wenigen
Internet-Enthusiasten betrieben wurde, ist heute ein integraler
Bestandteil der Internet-Kultur und lässt sich aus dem Web-Alltag nicht
mehr wegdenken. Blogs haben schon längst einen großen Teil der
herkömmlichen, persönlichen „Homepages“ abgelöst. Für immer mehr
Unternehmen ist das eigene Weblog zudem ein zentraler Bestandteil
der internen und externen Unternehmenskommunikation.

Die Idee, eine einfach zu installierende Blog-Extension für TYPO3 zu entwickeln, entstand vor knapp zwei Jahren: Um TYPO3 und seine Funktionen, speziell die Blog-Fähigkeiten, zu evaluieren, wurde die Agentur des Autors nach Tokyo eingeladen. Auftraggeber war Kodansha Ltd., mit über 1 Milliarde Euro Jahresumsatz eines der größten Verlagshäuser Japans. Aufgabe war es, die TYPO3-Extension TIMTAB (TYPO3 Is More Than A Blog) [1] vor Ort zu implementieren. Dass die Installation und Konfiguration der Erweiterung selbst für versierte TYPO3-Entwickler verschiedene Tücken birgt, ist allgemein bekannt. Wie zu erwarten, war die Implementierung komplex und der Umgang mit dem Blog-System fiel nicht immer leicht. Trotz erfolgreicher Umsetzung konnten die zur Verfügung stehenden Blog-Funktionen nicht durchgängig überzeugen, das Projekt wurde nicht weitergeführt.

So wurde der Entschluss gefasst, eine neue Blog-Extension zu konzipieren und zu entwickeln, die von Administratoren ohne größere Umstände und vor allem schnell in TYPO3 integriert werden kann.

Widgets – Die Grundlage von T3BLOG

Zu Beginn stand das Entwicklerteam vor der Frage, wie man eine größere Extension plant, ohne detaillierte Anforderungen und den genauen Umfang von vornherein festlegen zu müssen. Außerdem sollte ein knappes Dutzend Entwickler an der Extension arbeiten, ohne sich ständig in die Quere zu kommen.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Kevin Lieser

Echt ne feine Sache.
Habe mir die Extension mal angeschaut.
Echt super!

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung