Software

Artikel merken

Wartung, Sicherung und Migration von TYPO3-Installationen: TYPO-Installationen verstehen

Dass Sicherungskopien wichtig sind, ist allgemein bekannt. Doch welche Daten einer TYPO3-Installation sind eigentlich entscheidend? Dieser Artikel erläutert die Datenstrukturen einer TYPO3 4.0 Installation und zeigt die wichtigen Schritte zur Archivierung und Reproduktion auf.

5 Min. Lesezeit

Eine TYPO3-Installation besteht aus zwei Teilen: der Datenbank und den Dateien im Dateisystem. Um ein vollständig reproduzierbares Abbild der Installation zu erzeugen, müssen beide Bereiche gesichert werden. Damit die Daten vollständig gesichert werden können, wird hier die Organisation der Dateien einer TYPO3-Installation anhand eines Beispiels erläutert. Das folgende Tabelle listet die Dateien einer möglichen TYPO3-Installation auf:

Dateiname Typ Linkziel
clear.gif Datei
fileadmin Verzeichnis
index.php Softlink tslib/index_ts.php
media Softlink tslib/media
showpic.php Softlink tslib/showpic.php
t3lib Softlink typo3_src/t3lib
tslib Softlink typo3/sysext/cms/tslib
typo3 Softlink typo3_src/typo3
typo3_src Softlink typo3_src-4.0
typo3_src-4.0 Verzeichnis
typo3conf Verzeichnis
typo3temp Verzeichnis
uploads Verzeichnis

Die Besonderheit an dieser Struktur ist, dass mit Softlinks gearbeitet wird (nur unter Unix/Linux möglich), die ein späteres Update der TYPO3-Installation deutlich erleichtern. Es muss dann nur der „typo3_src-x.x.x“ Ordner hinzugefügt werden und der Link „typo3_src“ auf das neu erstellte Verzeichnis „typo3_src-x.x.x“ umgestellt werden.

Bei mehreren vorhandenen TYPO3-Sourcen kann die zurzeit aktive ermittelt werden, indem abgelesen wird, auf welches Verzeichnis der Link „typo3_src“ verweist.

Die Dateien sichern

Um die entscheidenden Dateien in einem tar-Archiv zu sichern, kann in dem Verzeichnis, in dem sich die Ordner „fileadmin“, „uploads“ und „typo3conf“ befinden, folgender Befehl ausgeführt werden:

SHELL
tar -czf backup_dateien_datum.tar.gz fileadmin typo3conf uploads

Listing 1

Ist die TYPO3-Installation wie im gezeigten Beispiel aufgebaut, genügt zum Archivieren des TYPO3-Quellcodes das folgende Kommando:

SHELL
tar -czf backup_typo3source4.0_datum.tar.gz typo3_src-4.0

Listing 2

Damit sind alle Dateien aus dem Dateisystem archiviert, die für eine identische Kopie der TYPO3-Installation benötigt werden.

Die Dateien einspielen

Beim Einspielen der Dateien in das Dateisystem ist Vorsicht geboten. Wenn der Account gesichert wurde, um im selben Account wieder eingespielt zu werden, bleibt der Aufwand überschaubar. Die Verzeichnisse müssen nur mit denen im Archiv überschrieben werden.

SHELL
tar -xzf archivdatei.tar.gz ziel/pfad/

Listing 3

Gegebenenfalls müssen danach die Dateirechte der Dateien auf die vorherigen Einstellungen gesetzt werden, also ist es ratsam die Rechte der Originaldateien zu notieren.

Wenn das Backup auf einem anderen Account wieder eingespielt werden soll, ist etwas mehr Fingerspitzengefühl geboten. Vor dem Überspielen ist es empfehlenswert, eine Sicherung der vorhandenen Daten anzulegen. Die Datei „typo3conf/localconf.php“ enthält die Konfiguration von TYPO3 und sollte daher unbedingt vorher gesichert werden. In ihr werden zum Beispiel die Zugangsdaten zur Datenbank und serverspezifische Einstellungen wie die imageMagick-Konfiguration gespeichert. Wird die TYPO3-Installation auf einen anderen Server/Account kopiert, muss in der Regel die Konfiguration angepasst werden.

Die Datenstruktur der Datenbank

Alle Tabellen, die mit ! gekennzeichnet sind, enthalten wichtige Daten, die gesichert werden müssen.

Tabellenname Funktion Typ
be_groups Backend-Benutzergruppen !
be_sessions Backend-Sessions t
be_users Backend-Benutzer !
cache_hash Cache t
cache_imagesizes Cache t
cache_md5params Cache t
cache_pages Cache t
cache_pagesection Cache t
cache_typo3temp_log Cache t
fe_groups Frontend-Benutzergruppen !
fe_sessions Frontend-Sessions t
fe_session_data Frontend-Sessions t
fe_users Frontend-Benutzer !
pages Seiten(-struktur) !
pages_language_overlay Seiteninfos in anderen Sprachen !
static_template mitgelieferte Templates s
static_tsconfig_help TS Quick Reference s
sys_be_shortcuts Shortcuts im Backend !
sys_domain Domaineinträge !
sys_filemounts Filemounts !
sys_history Historie von Inhaltselementen !
sys_language Sprachen fürs Frontend !
sys_lockedrecords bearbeitete Dokumente t
sys_log Logging z
sys_note Notizen z
sys_preview Previews !
sys_refindex Referenzen z
sys_template (Typoscript) Templates !
sys_workspace Workspaces !
tt_content Inhaltselemente !
tx_impexp_presets Extensiontabelle Import/Export !
tx_rtehtmlarea_acronym Extensiontabelle htmlArea-RTE !

In vielen Fällen sind mehr Tabellen vorhanden als im oben gezeigten Beispiel, da TYPO3-Extensions oft eigene Tabellen für ihre Daten mitbringen. Extension-Tabellen sind mit einem „tx_“ gekennzeichnet.

Die Datenbank archivieren und einspielen

Die Daten aus der Datenbank lassen sich als SQL-Dateien exportieren. Diese SQL-Dumps können in andere SQL-Datenbanken eingespielt werden. Zum Exportieren der Daten aus einer mySQL-Datenbank eignen sich die Tools „phpmyadmin“ und „mysql“.
Für das Erstellen eines Dumps stehen viele Optionen zur Verfügung. Die Option „–add-drop-table“ zum Beispiel sorgt dafür, dass beim Einspielen eines Dumps schon vorhandene Tabellen zuerst gelöscht und dann neu angelegt werden, damit keine alten Daten bestehen bleiben. Diese Funktion beim Wiedereinspielen eines Backups ist sehr sinnvoll.

Für das Arbeiten mit der TYPO3-Datenbank sind drei Informationen notwendig: Datenbankbenutzer, Datenbankpasswort und Datenbankname. Diese Informationen können aus der „localconf.php“ einer bestehenden TYPO3-Installation gewonnen werden. Zur Sicherung der Datenbank genügt folgender Shell-Befehl:

SHELL
mysqldump -udbbenutzer -p –add-drop-table datenbankname > typo3_datenbank_datum.sql

Listing 4

Nachdem der Inhalt der gesamten Datenbank in die SQL-Datei exportiert wurde, können die Daten wieder in die Datenbank eingespielt werden:

SHELL
mysql -udatenbankbenutzer -p datenbankname < typo3_datenbank_datum.sql

Listing 5

Datenbanktools und Extensions

Alternativ kann auch das bekannte MySQL-Webfrontend „phpmyadmin“ für das Exportieren und Importieren eines MySQL-Dumps genutzt werden, was immer dann interessant ist, wenn man ohne Shellzugriff arbeiten muss. Da es sich bei „phpmyadmin“ um ein PHP-Skript handelt, ist diese Methode ab einem gewissen Datenvolumen nicht mehr praxistauglich.

Mehr zu diesem Thema

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder