t3n 8

Stark frequentierte Websites entlasten: TYPO3 mit Proxy-Server

Seite 2 / 5

CONFIG

icp_port 0
cache_mem 800 MB
cache_replacement_policy heap GDSF
cache_dir ufs /var/spool/squid 1000 16 256
emulate_httpd_log on
redirect_rewrites_host_header on
visible_hostname    www.domain.tld
forwarded_for off

Listing 1

Mit „icp_port 0“ wird die Kommunikation mit anderen Caches im Netzwerk deaktiviert und mit „cache_replacement_policy“ vereinbart, wie der Cache wieder freigegeben werden soll. „cache_mem“ gibt die Größe des Arbeitsspeichers an, der für flüchtige Cache-Objekte genutzt werden kann. „cache_dir“ gibt den Ort, die Größe und die Struktur des Caches auf der Festplatte an. Für Version 2.5.x müssen folgende Einstellungen hinzugefügt oder angepasst werden:

CONFIG

http_port 1.2.3.4:80 # 1.2.3.4 muss an die eigene IP Angepasst werden
httpd_accel_port 80
httpd_accel_host 127.0.0.1
httpd_accel_single_host on
httpd_accel_with_proxy on
httpd_accel_uses_host_header on

Listing 2

Der „http_port“ gibt den Host und Port an, an dem der Squid „hören“ soll und „httpd_accel_port“ sowie „httpd_accel_host“ geben den Port/Host an, wo der Webserver „hört“. Bei Version 2.6.x sollte die Konfiguration wie folgt aussehen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung