Anzeige
Anzeige
Arbeitswelt
Artikel merken

Veranstaltungstipps

3 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Media in Transition: 5. – 6. September, München

Unter dem Motto „Von Gutenberg zu Google“ thematisiert die diesjährige Konferenz die Wandlung der Medien von einem passiv konsumierbaren Gut zu Angeboten, bei denen Nutzer und Zuschauer sich aktiv einbringen können. Welche Einsatzmöglichkeiten es für Web 2.0, Social Networking, Blogs, Mobile Web & Co gibt, wollen renommierte Medienakteure, Gründer und Wissenschaftler erläutern. Zu den Referenten der international ausgerichteten Konferenz gehören unter anderem Martin Stiksel (Last.fm), Simon Willison (Django, OpenID), John Buckman (Creative Commons), Alexander Wolf (GEMA), Lorenz Bogaert (Netlog), Matthew Gertner (AllPeers) und Jeremy Geelan (Social Computing Magazine).

Rails Conference: 17. – 19. September, Berlin

Anzeige
Anzeige

Auf der von Ruby Central und O’Reilly veranstalteten Rails Conference 2007 dreht sich an drei Tagen alles um das Phänomen Ruby on Rails. Warum das Framework es innerhalb von drei Jahren vom Geheimtipp zum Major Player bei Webentwicklern geschafft hat, wollen hunderte von Anwendern in Präsentationen und Tutorials klären. Eingestimmt werden die Teilnehmer am Abend vor dem Beginn der Konferenz mit einem „Bratwurst on Rails“-Barbecue.

Anzeige
Anzeige

Open Expo: 19. – 20. September, Zürich

Anzeige
Anzeige

Die größte Schweizer Open-Source-Veranstaltung präsentiert rund 25 große und kleine freie Software-Projekte wie OpenOffice.org, GNOME, OpenMoko, Ubuntu, Debian, Gentoo, OpenBSD, TYPO3, Joomla und viele mehr. Im Rahmen des Konferenzprogramms treten namhafte Redner aus der Open-Source-Szene auf. Keynote-Sprecher Chris DiBona, Leiter des Open-Source-Programms von Google, wird über Initiativen wie den „Summer of Code“ berichten. Georg Greve, Präsident der Free Software Foundation Europe, zeigt die strategische Bedeutung von freier Software für Unternehmen auf. Als Premiere in der Schweiz stellt Kernentwickler Michael Lauer OpenMoko vor, das erste vollständig auf Open-Source-Software basierende Mobiltelefon mit WLAN und GPS. Über das größte
Open-Source-Migrationsprojekt in der Schweizer Verwaltung, das auf
2000 Arbeitsplätzen Linux einführt, berichtet Kurt Bader, Leiter der Informatik im Kanton Solothurn. Der Eintritt zur Open Expo ist frei.

Web 2.0 Kongress: 9. – 10. Oktober, Berlin

Anzeige
Anzeige

„Web 2.0 goes corporate – Social Commerce & Collaboration für das Enterprise 2.0“ – so lautet das Motto des dritten Web 2.0-Kongresses. Über 30 Praxisberichte und Expertenvorträge beleuchten vor allem die
Frage, wie sich Unternehmen für das Enterprise 2.0 fit machen können. So zeigt Andreas R. Günther, E-Business & Internet Director bei Henkel, wie das Web 2.0 den Dialog zwischen Unternehmen und Verbrauchern verändert. Spezialisten geben Hinweise und Einblicke in die Themen
Social Commerce, Semantic Web, Web-2.0-Technologien sowie Marketing, Media, Recht und Unternehmenskommunikation im Zeitalter des Web 2.0. Auf dem Programm stehen außerdem Beiträge von bekannten Unternehmen wie Holtzbrinck, Bild.T-Online, Nestlé, Deutsche Bank, Last.fm und vielen mehr.

TYPO3 Anwendertag in Bonn/Leipzig

In diesem Jahr gibt es gleich zwei Anwendertage zum Thema TYPO3 und Open Source. Zusätzlich zur Leipziger Veranstaltung am 21. November gibt es am 10. Oktober einen Termin in Bonn. Die Veranstaltung wurde dabei mit dem ursprünglich für Köln geplanten TYPO3-Anwenderforum zusammengelegt. Interessierte Geschäftsführer, Marketing- und IT-Verantwortliche sollen sich über die Funktionen und Module des CMS informieren können. Unternehmen, die TYPO3 bereits für ihren Webauftritt oder ihr Intranet einsetzen, berichten anhand von Praxisbeispielen, wie sie von den vielfältigen Möglichkeiten der Open-Source-Lösung profitieren.

Anzeige
Anzeige

Systems 2007: 23. – 26. Oktober, München

Mit dem neuen Claim „Ideas for better Business“ möchte die Systems ihren Ruf als hochkarätiges B2B-Event unterstreichen. Dabei wird die Messe ab diesem Jahr nur noch an vier Tagen und in fünf Hallen stattfinden. Zwei „Software Solutions“-Hallen sind für Anbieter von betriebswirtschaftlicher Standard-Software (ERP, CRM etc.), Warenwirtschaftssystemen sowie Dokumentenmanagement- und Enterprise-Content-Management-Lösungen reserviert. Als weiterer Schwerpunkt soll in Halle B3 eine der weltgrößten Leistungsschauen rund um IT-Sicherheit präsentiet werden. Ergänzend dazu findet erneut der Kongress „Perspektive Open Source“ statt. An allen vier Veranstaltungstagen sollen dabei in jeweils halbtägigen Kongress-Sessions Fragen nach Kosten, technischer Machbarkeit oder Sicherheit von Open-Source-Lösungen in den Bereichen Groupware, CMS, Clustering, Spam/Viren sowie Integration und Migration beantwortet werden.

Web 2.0 Expo: 5. – 8. November, Berlin

Anzeige
Anzeige

Die Web 2.0 Expo, veranstaltet von O’Reilly und CMP, möchte die innovativsten und erfolgreichsten Köpfe der europäischen Webökonomie zusammenbringen. Dabei sollen Techniker, Designer, Marketing- und Geschäftsleute zusammenkommen, um über das Web der nächsten Generation zu diskutieren. Die Veranstaltung kombiniert Konferenz, Messe und Netzwerk-Veranstaltungen. Neben Vorträgen und und vertiefenden Workshops präsentieren Aussteller ihre Anwendungen, Technologien und Dienstleistungen. Networking-Events sollen zudem Startups, Risikokapitalgeber und Manager zusammenbringen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige