Marketing

Viral Marketing

Seite 2 / 4

Die primären Ziele einer viralen Marketing-Kampagne zielen auf die
außerökonomischen Ziele ab, also auf Image, Kundenakquisition,
Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und ganz besonders wichtig:
Bekanntheitsgrad.

Wie kann eine Viral-Marketing-Strategie aussehen?

Bevor eine Viral-Marketing-Strategie entwickelt wird, sollte geprüft
werden, ob sich das Produkt überhaupt „viral“ vermarkten lässt.

Es gilt folgende Kriterien zu überprüfen:

  1. Das Produkt hat einen wahren Wert für den Sender und den
    Empfänger. Unwichtige Information wird nicht weitergeleitet. Der Wert
    eines Produkts kann eine Dienstleistung, ein Spiel, Unterhaltung,
    eine E-Card, ein Gewinnspiel, finanzieller Anreiz oder ähnliches sein.
  2. Die Dienstleistung oder das Produkt ist kostenlos.
  3. Das Produkt ist einfach reproduzierbar.
  4. Das Produkt oder die Dienstleistung wird ausschließlich über das Internet vertrieben.

Da sich die Viral-Marketing-Strategie der PULL-Kommunikation bedient, gilt es
festzustellen, welche Instrumente zur Lenkung der Web-basierten Kundenempfehlung „Word of Mouse“ zur Verfügung stehen.

Viral Marketing am Beispiel von TYPO3

Nicht alle Instrumente sind für jedes Produkt geeignet. Es gilt
vorsichtig abzuwägen, welche in Frage kommen und welche nicht. Für
TYPO3
sind Partnerprogramme (Affiliate Programs) und Gewinnspiele mit
finanziellem Entgelt
(Sweepstakes) für den Einstieg nicht geeignet. Zuerst sollte das zu
bewerbende Produkt klassifiziert werden. Ist
es ein aktiv virales Produkt, muss der Viralitäts-Zustand überprüft
werden. Wenn die „Reibung“ des Produkts niedrig genug ist um die
Nachricht zu verbreiten, ist es wichtig den SOLL-IST-Zustand der zu
verwendenden VM-Instrumente näher zu beleuchten. Bei TYPO3 handelt es sich um ein aktiv
virales Produkt, das sich der traditionellen Kundenempfehlung bedient.
Eine Überprüfung SOLL-IST-VM-Instrumente für TYPO3 könnte wie folgt
aussehen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!