Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

t3n 2

Workshop: TYPO3 für Einsteiger

    Workshop: TYPO3 für Einsteiger

Die größte Hürde bei der Einarbeitung in TYPO3 ist neben einer lauffähigen Installation die Erstellung einer ersten Website. Während man die Klippen der Installation durch die Wahl eines Providers mit vorinstallierten TYPO3-Paketen umschiffen kann, stehen viele Erstanwender vor dem Backend-Bildschirm und kommen nicht weiter. Dieser Einsteiger-Workshop zeigt mit einer „Schritt-für-Schritt“-Anleitung, wie man ein vorgegebenes Design mit TYPO3 umsetzen kann. Dabei wird auf erprobte Arbeitstechniken gesetzt, die sich in vielen Seminaren und Projekten bewährt haben.

Als Vorlage für die umzusetzende Website wird www.typo3.com verwendet. Das Layout dieser Seite basiert auf Tabellen und der erzeugte HTML-Code entspricht nicht dem HTML-Standard. Bei diesem Workshop wird die Seite nun pixelgenau mit einem CSS-basierten Layout realisiert, gleichzeitig ist der erzeugte Code XHTML-kompatibel, für Suchmaschinen optimiert und deutlich schlanker als das Original. Die TYPO3-Webseiten werden im Zuge der neuen Corporate Identity Ende Januar 2006 auf ein neues Design umgestellt. Das hier verwendete Projekt dient nur als Beispiel, das sich aber auf beliebige andere Seiten übertragen lässt.

Die für das Projekt notwendigen Dateien, die Datenbank, eine lauffähige, angepasste Version von WOS (siehe Artikel „TYPO immer dabei“ auf Seite 52 dieser Ausgabe) und weitere Hinweise zu diesem Workshop sind unter www.jweiland.net/t3n/ abrufbar. Dort finden sich auch weitere Informationen zum Aufbau des TYPO3-Beispielprojekts.

Die Seite enthält in der Vorlage insgesamt elf Tabellen mit zusammen 50 Tabellenzellen. Die Struktur der Seite besteht aus vier Hauptbereichen: einem Kopfbereich mit dem TYPO3-Logo und einem horizontalen Menü, einem zweiten Kopfbereich mit einem Bild links und einem Text auf farbigem Hintergrund, eine Suchfunktion und ein Menü auf der linken Seite sowie dem eigentlichen Content-Bereich.

Zur Umsetzung der Seite werden die Extensions „rlmp-tmplselector“ und „automaketemplate“ eingesetzt. Das HTML-Template für die Seite wird im Verzeichnis „fileadmin/templates/main“, die dazugehörigen CSS-Dateien unter „fileadmin/templates/main/css“ abgelegt.

Schritt 1: Grundstruktur der Seite

Das HTML-Template enthält ausschließlich die logische Struktur der Seite. Sämtliche Formatierungen und die Gestaltung des Layouts erfolgen mit CSS. Für jeden der vier Hauptbereiche wird ein div-Container im HTML-Template (schritt1.html) angelegt:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Kevin Lieser

Wenn man sich nur einmal etwas intensiver mit TYPO3 beschäftigt und vorallem beschäftigen möchte, liest man sich vorher ein paar Grundlagen durch und kann den Workshop hier in Handumdrehen meistern.

Nicht direkt aufgeben!

Würde nie wieder weg von TYPO3 :)

Besnik

Ich habe bei Schritt 3 aufgehört. Dies ist nicht für Einsteiger. Sehr schlechte oder öfters auch gar keine genaueren Erklärung. Bin sehr enttäuscht.

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst