Anzeige
Anzeige
News

Bootstrap und WordPress wollen IE-Support beenden

Zwei der am meisten genutzten Webprojekte bereiten das Ende des Internet Explorers vor.

Von Golem.de
1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

(Grafik: Bootstrap)

Das CSS-Framework Bootstrap soll mit der kommenden Version 5 die technische Unterstützung für die veralteten Versionen 10 und 11 von Microsofts Internet Explorer beenden. Zuerst berichtete ZDNet darüber. Das Bootstrap-Framework gilt als eines der meistverbreiteten und -genutzten modernen Webprojekte und kommt Schätzungen zufolge auf rund 20 Prozent aller Webseiten weltweit zum Einsatz.

Anzeige
Anzeige

Bootstrap bietet eine Vielzahl von vorgefertigten grafischen Bestandteilen zur Erstellung einer Webseite, etwa Formulare, Schaltflächen, Navigationskomponenten und viele weitere UI-Flächen. Das Projekt ist vor allem wegen seiner Einfachheit beliebt.

Entscheidung steht

Die Entscheidung, die Unterstützung für den Internet Explorer mit der kommenden Version zu beenden, ist bereits gefallen, wie aus dem entsprechenden Issue auf GitHub hervorgeht. Bereits mit der Einführung der aktuellen Version 4 hat das Bootstrap-Team die Unterstützung für den Internet Explorer 9 beendet. Mit dem Ende für die Versionen 10 und 11 in Bootstrap 5 wird das endgültige Support-Ende für den alten Browser besiegelt. Denn der Internet Explorer wird von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt. Bootstrap 5 soll noch im laufenden Jahr erscheinen.

Anzeige
Anzeige

Ähnlich wie das Bootstrap-Team haben vor einigen Wochen auch schon die Entwickler von WordPress Überlegungen zum Support-Ende des Internet Explorers getroffen. Das CMS- und Blogsystem ist das wohl am weitesten verbreitete System seiner Art im Web. Derzeit unterstützt WordPress offiziell noch den Internet Explorer 11, das Team erwägt aber, den Support langsam auslaufen zu lassen. Dabei sollen neue Techniken in WordPress eingeführt und genutzt werden können, ohne die Funktionalität für die wenigen Nutzer einzuschränken, die noch mit dem veralteten Browser unterwegs sind. Details dazu liefert die Diskussion im Bug-Tracker von WordPress.

Anzeige
Anzeige

Autor des Artikels ist Sebastian Grüner.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
3 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Günther Peinemann

Das Problem bei der Geschichte ist das viele Ältere Menschen immer noch veraltete Betriebssysteme nutzen. Man hört immer ich bin daran gewöhnt. Deswegen sehe ich das etwas mit Sorge. Gerade bei unseren Produkten die für ältere Personen gedacht sind.

Antworten
dennis

Das ist doch kein Argument. Der Wegfall der Unterstützung ist längst überfällig. Weg damit und zwar endlich. Einen aktuellen Browser bekommt man kostenlos und „ich bin daran gewöhnt“ – die Inhalte ändern sich nicht, denn die Webseiten sind die gleichen. Was nutzt man noch? Favoriten? Da kann man noch nicht mal von „Umgewöhnung“ sprechen.

Antworten
Shampie

Halleluja :)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige