News

Chinas Autoriese BYD will Model-3-Konkurrenten Han auch in Europa anbieten

BYD will den Model-3-Konkurrenten Han nach Europa bringen. (Foto: BYD)

Der chinesische Hersteller BYD will seinen Model-3-Konkurrenten Han EV auch nach Europa bringen. Zuvor hatte das Unternehmen angekündigt, den Elektro-SUV Tang in Norwegen auf den Markt zu bringen.

Anfang Mai 2020 hat der chinesische Autoriese BYD erste Details zur geplanten Europaexpansion bekanntgegeben. Zu dem Zeitpunkt hatte der Konzern unter anderem angekündigt, den Elektro-SUV Tang zunächst auf den norwegischen Markt zu bringen. Jetzt legt BYD nach: Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll auch die Elektrolimousine Han nach Europa gebracht werden. Der Preis soll zwischen 45.000 und 55.000 Euro liegen.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Ob auch der chinesische Model-3-Herausforderer zunächst nur nach Norwegen kommt, bleibt vorerst unklar. Laut Autocar will sich BYD in der Frage noch nicht festlegen. „Norwegen ist der am meisten fortgeschrittene Markt in Europa, wenn es um die weite verbreitete Einführung und Nutzung von Elektrofahrzeugen geht“, hatte BYD-Europachef Isbrand Ho noch Anfang Mai erklärt. Schon da wurde aber bereits angemerkt: „Wir werden die Entwicklung des Marktes genau bewerten, aber längerfristig ist es unser Ziel, den Verkauf von Personenkraftwagen über Norwegen hinaus auszuweiten.“

BYD Han: Von 0 auf 100 in 3,9 Sekunden

Der chinesische Marktstart des Han ist für Juli 2020 geplant. Auf dem Heimatmarkt von BYD wird die E-Limousine in einer 160-Kilowatt-Variante und einer 197-Kilowatt-Version angeboten. Die Reichweite gibt BYD mit 605 Kilometern nach der NEFZ-Richtlinie an. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde soll das Fahrzeug 3,9 Sekunden brauchen.

Kernstück des Wagens ist der von der Firma als Blade Battery bezeichnete Akku. Der soll besonders widerstandsfähig sein, was die Brandgefahr bei einem Unfall deutlich verringern soll. Außerdem sei die Raumausnutzung aufgrund einer verbesserten Anordnung deutlich besser.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung