Anzeige
Anzeige
News

Ernsthaft? Mehrheit der Europäer würde Regierung durch KI ersetzen

Vielerorts ist das Vertrauen in die eigene Regierung scheinbar nicht allzu hoch. Doch kann eine künstliche Intelligenz einen Staat leiten? Das wünschen sich zumindest viele Europäer.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Let’s create a perfect president! (Grafik: TPYXA_ILLUSTRATION / Shutterstock)

Klar, nicht alle Entscheidungen, die die Regierung trifft, lösen bei Bürgern und Bürgerinnen Jubelstürme aus. Oftmals wird direkt abgewunken, wenn der nächste Gesetzesentwurf in feinstem Beamtendeutsch vorgetragen wird, ohne dass der Durchschnittsbürger im Ansatz versteht, was Sache ist. Verständlich, dass viele Europäer unzufrieden mit den Herren und Damen an der Spitze ihrer Länder sind.

Anzeige
Anzeige

Eine Studie des „IE Center for the Governance of Change“ zeigt jetzt, dass sich die Mehrheit der Europäer dafür aussprechen würde, die Mitglieder ihrer Parlamente durch KI-Systeme zu ersetzen. Dabei wurden insgesamt 2.769 Europäer befragt, die unterschiedliche Bevölkerungsgruppen repräsentierten. Die Forscher stellten dabei Fragen zur Online-Abstimmung bei Wahlen oder eben, ob Politiker durch Algorithmen ersetzt werden sollten, wenn die Chance dazu bestehen würde.

Dabei befürworteten 51 Prozent der Befragten die Reduzierung die Zahl der nationalen Parlamentarier und die Vergabe ihrer Sitze an einen Algorithmus. Bei den 34- bis 44-Jährigen waren 56 Prozent von einer derartigen Idee begeisterter. Bei den 25- bis 34-Jährigen waren es sogar über 60 Prozent.

Anzeige
Anzeige

Nicht nur die Politik soll menschenärmer werden

Doch die Politik ist nicht der einzige Bereich, in dem die Befragten zukünftig auf Menschen verzichten wollen würden. Ein Drittel der Europäer würde es vorziehen, wenn Algorithmen künftig über ihre Sozialleistungen entscheiden oder ein Visum für einen Auslandsaufenthalt genehmigen würden. Menschliche Beamte würden in diesen Bereichen überflüssig werden. Auch in Sachen Paketzustellung würde mehr als ein Drittel zukünftig gerne auf den menschlichen Part verzichten und die Päckchen von einem Roboter in die Hand gedrückt bekommen.

Anzeige
Anzeige

In den zuletzt genannten Bereichen ist eine Teilautomatisierung zumindest denkbar. Aber ob ein Staat von einer KI geführt werden sollte, die am Ende auch noch von denen programmiert wurde, die ersetzt werden sollen? Darüber lässt sich auf jeden Fall streiten.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
4 Kommentare
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Dave

Ernsthaft? – Natürlich. Das aktuelle Maß an Korruption ist ja auch kaum vertretbar. Die KI würde wenigstens nicht von einem aktiven Posten in der Regierung in einen Aufsichtsrat wechseln.

Antworten
Tscharli

Also um die DEUTSCHE REGIERUNG zu ersetzen, bedarf es nicht mal einer KI – da kannst du einen normalen Haushalts-Staubsauger hinstellen.

Antworten
Peter Schober

Wahre Worte

Antworten
sanse

absolut nicht verwunderlich bei der ganzen unnötigen Korruption, aber die Politiker werden sich das Geld nicht einfach so nehmen lassen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige