Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Google Fiber zeigt 20 Gigabit Downloadgeschwindigkeit im Test – 100 Gigabit ist das Ziel

Geschwindigkeiten von bis zu 20 Gigabit sind heutzutage enorm schnell. Google will aber noch schneller werden.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Google Fiber will schneller werden. (Foto: Shutterstock / ZikG)

Das Internet wird immer flotter. Vor allem Glasfaserleitungen können heutzutage hohe Geschwindigkeiten zuverlässig liefern. Für viele Haushalte sind Geschwindigkeiten von einem Gigabit schon enorm viel. Googles Ziel ist es allerdings, 100 Gigabit schnelles Internet anzubieten, heißt es in einem Blogpost.

Anzeige
Anzeige

Der Weg dorthin dürfte noch relativ weit sein. In einem ersten Test zeigte Google allerdings, dass sie bereits Geschwindigkeiten von über 20 Gigabit erreichen können. Dafür haben sie eine Leitung in das Haus von Nick Saporito, Head of Commercial Strategy bei Google Fiber verlegt und getestet.

In einem Screenshot zeigt Dinni Jain, CEO von Google Fiber, dass sie eine Geschwindigkeit von 20,2 Gigabit erreichen können. Momentan bietet das Unternehmen Internet mit Geschwindigkeiten von bis zu 2 Gigabit an.

Anzeige
Anzeige

Mehrere Gigabit weiter verbreiten

Das Ziel von Google Fiber ist es, Geschwindigkeiten von mehrere Gigabit weithin verfügbar und auch zugänglich zu machen. Um das zu erreichen, verspricht der CEO im Blogpost weitere Ankündigungen von Produkten, die Geschwindigkeiten von mehreren Gigabit anbieten.

Den Test von der 20 Gigabit Leitung bezeichnet er als kritischen Meilenstein für die Reise bis hin zu 100 Gigabit symmetrisches Internet. Das bedeutet, dass nicht nur die Download-, sondern auch die Uploadgeschwindigkeit 100 Gigabit erreichen soll.

Anzeige
Anzeige

Dazu erwähnt er, dass Geschwindigkeit nicht alles ist. Auch der Preis und der Kundenservice spielen eine große Rolle. Bis es so weit ist, muss das Unternehmen aber erst mal das Glasfasernetz weiter ausbauen.

Glasfaser kommt auch in Deutschland voran

In Deutschland geht der Glasfaserausbau ebenfalls voran. Ende Juni hatten 26 Prozent der Haushalte Glasfaser in der Straße. Ende 2020 waren es noch rund 17,7 Prozent. „Der Ausbau rollt, die Branche kommt ihrer Selbstverpflichtung nach: Wir bauen Glasfaser mit großer Geschwindigkeit aus“, sagte der Breko-Präsident Norbert Westfal.

Anzeige
Anzeige

Das Ziel der Bundesregierung ist es hier Glasfaserverbindungen für 50 Prozent der Haushalte bis 2025 anzubieten. Damit das machbar ist, müssen Genehmigungsverfahren beschleunigt werden. Ansonsten werde das Ziel verfehlt.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige