News

Hacker-Kongress 36C3 widmet sich dem Ressourcen-Verbrauch

Das Logo des Leipziger Hacker-Kongresses 36C3. (Screenshot: t3n)

In Leipzig hat am heutigen Freitag der Hacker-Kongress 36C3 begonnen. Zu Gast sind Fridays for Future und Extinction Rebellion.

Die 36. Ausgabe des Chaos Communication Congress, die 36C3, ist traditionell am letzten Wochenende des Jahres gestartet. Im vergangenen Jahr hatten 17.000 Besucher teilgenommen. In etwa ebenso viele werden in diesem Jahr auf dem Messegelände der sächsischen Großstadt Leipzig erwartet. Damit wäre auch die Kapazität der Örtlichkeit erschöpft.

Resource Exhaustion: 36C3 findet ein passendes Motto

Unter dem Motto „Resource-Exhaustion“ (Ressourcen-Erschöpfung) werden in den nächsten Tagen die Teilnehmer ihre Ressourcen allein schon dadurch erschöpfen, dass der Kongress stets bis tief in die Nacht geht. Das indes ist mit dem Motto eher nicht gemeint. Vielmehr handelt es sich bei Resource-Exhaustion zum einen um eine recht plumpe und rein destruktive Angriffsmethode auf ein IT-System, dessen Ressourcen man so stark auslastet, bis es letztlich zusammenbricht.

Zum anderen will sich der Kongress mit der Erschöpfung unserer natürlichen Ressourcen auseinandersetzen. Dabei soll das Motto als ebenso plumper und rein destruktiver Angriffsversuch auf die Umwelt gewertet werden. Entsprechend sind die Bewegungen Fridays for Future und Extinction Rebellion in Leipzig zu Gast.

„Resilience and Sustainability“ als eigener Track

Dabei ist der Hackerkongress nicht etwa ein Trittbrettfahrer auf der Klimaschiene, sondern hat einen langen Track-Record im Einsatz für die Umwelt. Schon vor zwei Jahren widmete sich der Kongress einen ganzen Tag lang dem Klimathema und im letzten Jahr beteiligte er sich am Projekt Bits & Bäume.

In diesem Jahr haben die Betreiber einen eigenen Track zu „Resilience and Sustainability“, also Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit eingerichtet. Darin geht es um E-Bikes, nachhaltige Smartphones, Deep Learning, fair gehandelte Elektronik, die Klimafreundlichkeit von Software und viele weitere Themen.

Das sind die Rahmendaten und -infos

Der 36C3 läuft vom heutigen Freitag bis zum kommenden Montag. Sämtliche Vorträge können über Livestreams verfolgt oder später über die Mediathek angesehen werden. Vorträge werden entweder in deutscher oder englischer Sprache gehalten und in die jeweils andere Sprache übersetzt.

Wer nicht bis Leipzig fahren kann oder will, sollte sich mal in einem der Hackerspaces umsehen, die in vielen deutschen und europäischen Städten eingerichtet wurden, um Gleichgesinnten das gemeinsame Verfolgen der Übertragungen zu ermöglichen. Das Programm im Einzelnen findet ihr hier.

Passend dazu: Chaos Communication Congress 35C3 beginnt mit dem Ruf nach einem bedingungslosen Grundeinkommen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung