Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Invision kündigt das ultimative Prototyping-Tool an

(Screenshot: invisionapp.com/studio)

Mehr als nur Prototyping – Invision Studio behauptet das weltweit leistungsstärkste Tool für Designer zu sein.

Invision, das Prototyping- und Kollaborations-Tool für Mobile- und Webprojekte veröffentlicht „Studio“. Mit Studio wird Invision zur Desktop-App und bringt einige neue Features mit – unter anderem wird responsives Design so einfach wie nie. Invision selbst sagt, dass die Bedienung von Studio möglichst einfach für seine Benutzer sein soll.

Mit der neuen Desktop-App für macOS und Windows will Invision vor allem seine Nutzer davon abhalten zur Konkurrenz – Sketch und AdobeXD – zu wechseln.

Studio: Ein Design für jedes Endgerät

Studio featured eine Reihe an neuen Tools für die Umsetzung von Design-Projekten. Animationen und Transitions sollen so real, intuitiv und schnell wie möglich werden.

Die zunehmende Anzahl von Endgeräten ist eine Herausforderung für Designer. Mit Studio soll das Erstellen von unzähligen Screens ein Ende haben. Denn Designer müssen mit Studio nur noch ein Design erstellen, welches sich dank des responsiven Layouts automatisch anpasst.

Des Weiteren soll die Kollaboration mit Kollegen noch einfacher werden. Durch die Shared-Component-Libraries haben alle Teilnehmer Zugang auf dieselben Systeme. So soll ein schnellerer Austausch und Sync unter Kollegen garantiert werden. Zusätzlich können Design-Kits aus dem eigenen Invision-in-App-Store erworben werden.

Studio befindet sich noch in einer geschlossenen Beta. Interessenten können sich aber bereits über die Early-Preview registrieren. Die Public-Version wird im Januar 2018 veröffentlicht. Die Preise für Studio sind noch nicht bekannt, sollen aber laut Clark (CEO) unter den Preisen der Konkurrenz liegen.

Derzeit finden Demo-Events statt, darunter auch in Berlin am 14. November 2017.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst