Anzeige
Anzeige
Bildergalerie

Klimafreundlich Zocken: 6 Stromspar-Tipps im Gaming

Ihr wollt auch beim Zocken Energie sparen, ohne dabei Einschränkungen in Kauf nehmen zu müssen? Wir haben sechs Tipps für euch, mit denen ihr an der Konsole klimafreundlich unterwegs seid.

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Beim Stromsparen im Gaming ist noch Luft nach oben. (Foto: Shutterstock/Gorodenkoff)

Die steigenden Strompreise machen auch vor der Gaming-Branche nicht Halt. Konsolen oder PCs der neuesten Generationen verbrauchen heutzutage eine Menge Energie. Das treibt nicht nur die monatliche Stromrechnung erheblich in die Höhe, sondern ist zudem schlecht für Klima und Umwelt.

Aber es gibt einige Tipps zum Energiesparen beim Gaming, mit denen ihr Strom und Geld sparen könnt, ohne dabei auf das gewohnte Spielerlebnis verzichten zu müssen. Wir zeigen euch sechs Tricks, auf die ihr definitiv achten solltet.

Klimafreundlich Zocken: 6 Stromspartipps für das Gaming Quelle: shutterstock.com
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Ein Kommentar
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Kevin Cafferty

Danke für die Tipps!

Ich spiele auf einem Mac und habe bisher immer wieder gelesen, dass man das System nicht ausschalten sollte, weil das besser für das Gerät sei. Daher ließ ich den iMac immer eingeschaltet, aber gesperrt. So muss ich ihn nicht täglich einschalten und das Hochfahren kostet ja auch eine Menge Energie. Meistens lohnt es sich für mich auch, den Mac eingeschaltet zu lassen, weil ich dann Benachrichtigungen von Internetseiten und Apps bekomme, die ich dann morgens lesen kann – sonst muss ich erst eine Weile warten bis aktualisiert wird.

Was für ein Verhalten lohnt sich für Leute, die auf einem Mac spielen?

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige