Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Wie Klimaleugner KI zur Stimmungsmache nutzen

Ein US-amerikanischer Thinktank hat mit einem KI-Bild von einem toten Wal Fake News verbreitet. Das Ziel ist es wohl, erneuerbare Energien in ein schlechtes Licht zu rücken.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Ein Buckelwal schwimmt im Meer: Dieses Bild wurde nicht von einer KI erzeugt. (Foto: Craig Lambert Photography / Shutterstock)

Die US-amerikanische Texas Public Policy Foundation hat in ihrem Newsletter mit einem von künstlicher Intelligenz erzeugten Bild Falschnachrichten verbreitet. Auf dem Bild ist ein toter Wal zu sehen, der an einem Strand liegt, hinter ihm ragen Windräder aus dem Wasser.

Anzeige
Anzeige

Windräder mit zusammenhängenden Rotorblättern

Bei genauerer Betrachtung fallen die ineinander verlaufenden und scheinbar zusammenhängenden Rotorblätter von zwei Windrädern auf – ein deutliches Zeichen, dass dieses Bild nicht echt sein kann. Wer allerdings nur schnell darüberscrollt, dem mag dieser deutliche Hinweis nicht auffallen, wie auch die Gizmodo-Autorin Molly Taft schreibt.

Sie hat das Bild im Newsletter gesehen und daraufhin selbst testweise KI-Bilder mit einem toten Wal und Windrädern erstellt. Die sollen eine Ähnlichkeit mit der Darstellung der Texas Public Policy Foundation haben.

Anzeige
Anzeige

Fake News gegen erneuerbare Energien

Diese rechtsgerichtete Organisation hat in dem Newsletter das KI-Bild übrigens nicht als solches gekennzeichnet, was das Erkennen des Fakes schwerer macht. Sie nutzen das Bild, um in ihrem Sinn Fake News zu verbreiten. Auf eine Anfrage des Gizmodo-Teams zu dem Bild gibt es zum derzeitigen Stand (17. März 2023, 15 Uhr) noch keine Reaktion.

Die Organisation, die von sich selbst schreibt, ein non-profit Forschungsinstitut zu sein, setzt sich gegen erneuerbare Energien ein und verbreitet falsche und populistische Inhalte. So nutzt sie dieses Bild, um Walsterben von US-amerikanischen Küsten mit der Entstehung von Offshore-Windparks in Verbindung zu bringen. Einen tatsächlichen Zusammenhang sehen Wissenschaftler:innen dabei allerdings nicht.

Anzeige
Anzeige
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige