Anzeige
Anzeige
Briefing
Artikel merken

Mica-Regulierung: Was kommt auf den Krypto-Markt und die Anleger zu?

Einheitliche Standards, die in der ganzen EU gelten und Anleger:innen schützen, ohne Innovationen zu verhindern: Das soll die bald in Kraft tretende Regulierung des europäischen Krypto-Marktes leisten. Eine Juristin erklärt Einzelheiten.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Die Verhandlungen der EU zur Mica-Verordnung sind abgeschlossen. (Foto: Shutterstock/Alexandros Michailidis)

Über drei Monate stimmten erst der Wirtschaftsausschuss, dann das Europäische Parlament, der Rat und die Kommission über Mica ab. Das ist kurz für Markets in Crypto Assets, eine Verordnung, mit der die EU die Krypto-Geschäfte regulieren will. Die Verhandlungen darüber hat der Trilog der EU-Organe am 30. Juni abgeschlossen. Doch was passiert jetzt und welche Folgen hat das Gesetz für die Branche? Darüber habe ich mit Anika Patz, Juristin und Expertin für Krypto-Regulatorik, gesprochen.

Du willst weiterlesen?
Sicher dir jetzt die Vorteile von t3n Pro:
  • Sofort-Zugriff auf die exklusiven Briefings
  • Digitaler Zugang zu allen Ausgaben des t3n Magazins
  • Guides und Surveys im Wert von bis zu 396 Euro inklusive
  • Exklusive Sessions mit t3n und Digital-Expert*innen
Jetzt t3n Pro entdecken

Du bist bereits Pro-Member? Hier anmelden

Nadine Graf

Nadine Graf ist seit 2021 verantwortlich für das Ressort New Finance. Krypto, NFTs, DeFi und Web3 sind ihre Themen genauso wie Fintechs und Finanzbildung. Sie schreibt für Online und Print, macht Podcasts, hält Vorträge und moderiert Panels.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige