Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Microsoft: Staatshacker schleusen Ransomware über Log4Shell ein

Microsoft warnt vor Hackergruppen, die mit Regierungen in China, Iran, Nordkorea und der Türkei in Verbindung stehen. Die hätten begonnen, Log4Shell auszunutzen, um Ransomware zu verbreiten.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

In Rechenzentren weltweit wird fieberhaft gegen die Log4Shell-Lücke gearbeitet. (Bild: Shutterstock)

In einem aktualisierten Blogbeitrag zur Einschätzung der weltweiten Log4Shell-Bedrohungslage berichtet der US-Software-Hersteller Microsoft über Angriffe, die von „regierungsnahen Gruppen“ durchgeführt würden. Dabei handele es sich um „erste Aktivitäten“, die allerdings bereits von Experimenten bis hin zur aktiven Ausnutzung der Schwachstellen reichen würden.

Hacker sammeln Zugänge und verkaufen sie an Ransomware-Anbieter

Anzeige
Anzeige

Dabei gehe es den Hackern offenbar nicht darum, direkt die Kontrolle über kompromittierte Computer und Systeme zu erlangen. Vielmehr nutzten sie die Schwachstelle, um sich einen ersten Zugang zu verschaffen, der dann für Ransomware-Angriffe genutzt werden kann.

Microsoft bezeichnet solche Angreifer als „Zugangsvermittler“. Die würden den erlangten Zugang zu den Servern dann an Ransomware-as-a-Service-Anbieter verkaufen. „Wir haben beobachtet, dass diese Gruppen versuchen, sowohl Linux- als auch Windows-Systeme auszunutzen, was zu einer Zunahme von Ransomware-Angriffen auf diese beiden Betriebssystemplattformen führen kann“, schreiben die Microsoft-Experten.

Anzeige
Anzeige

Wettlauf mit der Zeit

Für die eigenen Produkte gibt der Hersteller vorsichtige Entwarnung. Microsofts Sicherheitsteams „haben unsere Produkte und Dienste analysiert, um zu verstehen, wo Apache Log4j verwendet werden könnte, und unternehmen beschleunigte Schritte, um alle Fälle zu entschärfen“.

Anzeige
Anzeige

Auch die Apache-Foundation, die die Federführung über das Open-Source-Projekt Log4j innehat, hat bereits mehrere Sicherheitsupdates veröffentlicht, um die in Log4j entdeckten Schwachstellen zu beheben. Diese Updates sind für Software-Anbieter bestimmt, die sie schnellstmöglich anwenden können und sollten. Dazu rufen die Cybersicherheitsbehörden weltweit dringend auf. Weitere Einzelheiten zum Log4-Shell-Problem findet ihr in den folgenden Beiträgen:

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige