Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Mockups und Wireframes in PowerPoint erstellen: Das kann PowerMockup

Wireframes und Mockups in PowerPoint anlegen. (Grafik: PowerMockup)

PowerMockup macht aus PowerPoint ein Werkzeug zur Erstellung von Wireframes und Mockups. Wir verraten euch, was das Tool alles kann.

Mit PowerMockup erstellt ihr Wireframes und Mockups direkt in PowerPoint. (Grafik: PowerMockup)
Mit PowerMockup erstellt ihr Wireframes und Mockups direkt in PowerPoint. (Grafik: PowerMockup)

PowerMockup: Wireframes und Mockups mit PowerPoint erstellen

Tools um Wireframes oder Mockups zu erstellen gibt es einige. PowerMockup will aber einen anderen Weg gehen, und ermöglicht die Erstellung von UI-Entwürfen direkt in Microsofts PowerPoint für Windows. Dadurch sparen sich Nutzer auch eine langwierige Einarbeitungsphase, sofern sie mit dem Präsentationswerkzeug bereits vertraut sind.

PowerMockup stellt euch mehr als 650 UI-Elemente zur Verfügung, die ihr per Drag-&-Drop miteinander kombinieren könnt. Passende Elemente findet ihr über die integrierte Suchfunktion. Die sogenannten Smart-Shapes behalten auch beim Verändern ihrer Größe die richtigen Proportionen bei.

PowerMockup: Im Team an Wireframes und Mockups arbeiten

Wer im Team an einem Entwurf arbeitet, kann häufig genutzte Formen in einer speziellen Library ablegen. Auf die hat dann jedes Teammitglied zugriff. Außerdem könnt ihr natürlich auch eigene UI-Elemente erstellen und in PowerMockup einbinden. Dank der Office-Integration lassen sich Entwürfe direkt über OneNote oder SharePoint mit anderen Teammitgliedern teilen.

Eine Einzelplatz-Lizenz von PowerMockup kostet 59,99 US-Dollar. Teams bis fünf Mitglieder zahlen 269,95 US-Dollar. Für zehn User wiederum zahlt ihr 479,90 US-Dollar und für 50 Nutzer 2.099,50 US-Dollar. Natürlich könnt ihr das Tool aber zuvor auch testen, indem ihr euch die Demo-Version von der offiziellen Website herunterladet.

In diesem Zusammenhang solltet ihr auch einen Blick auf unseren Artikel „Grids, Wireframes, Prototypen: 3 Methoden für besseres App-Design“ werfen.

Vielleicht auch interessant: Powerpoint und Keynote: Hier  findet ihr diverse Templates und Vorlagen für schicke Präsentationen

via www.producthunt.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Thomas

Nur für PC? Typisch MS. Finde keinen Download-Link für Mac.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.