News

Neuronto: Dieses WordPress-Plugin übersetzt deine Website per Deepl

(Foto: 360b / Shutterstock.com)

Lesezeit: 2 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Neuronto ist ein praktisches WordPress-Plugin, das auf Basis der DeepL-API den leistungsfähigen deutschen KI-Übersetzer für die Lokalisierung von Websites heranzieht.

Dass der von einem Kölner Startup betriebene Übersetzungsdienst DeepL zum Besten gehört, was an automatisierten Übersetzungen auf dem Markt ist, dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben. Deutlich treffender und mit weniger Nachbearbeitung als bei Google Translate lassen sich Texte in acht Sprachen übersetzen. Insbesondere bei den gängigen Sprachen, allen voran Englisch, ist das Ergebnis beeindruckend, auch wenn natürlich beim Fachvokabular ein wenig Notwendigkeit zur Nachbearbeitung nicht ausbleibt.

Mit Neuronto gibt es jetzt ein WordPress-Plugin, das mit geringem Aufwand fremdsprachige Versionen von WordPress-Inhalten ermöglicht. Das Besondere daran ist, dass Neuronto mit KI-Elementen arbeitet und so über die Zeit lernt, welcher der Begriffe bei mehreren Möglichkeiten der gewünschte ist – oder auch, bei welchem Begriff der Nutzer immer wieder nachbessert.

Neuronto generiert Postings in bis zu 8 Fremdsprachen

Websites und Postings lassen sich so mithilfe der Machine-Learning-Fähigkeiten mit wenigen Klicks lokalisieren – und das nicht nur in Englisch, Französisch und Russisch, sondern auch Spanisch, Italienisch, Holländisch, Polnisch und Portugiesisch. Neben den reinen Postings lassen sich natürlich auch die URL entsprechend anpassen; zusätzlich gleicht Neuronto auch die Tags der Site an. So lassen sich beispielsweise gezielt bestimmte Inhalte übersetzen und der Rest davon ausnehmen, etwa wenn ein bestimmtes Thema in einem anderen Land nicht relevant ist.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

(Screenshot: Neuronto)

Neben einer privaten Lizenz, die auf eine Domain beschränkt und für 69 US-Dollar erhältlich ist, gibt es auch domainunabhängige und nicht auf einzelne Nutzer limitierte Lizenzen  (149 Dollar für bis zu fünf Domains, 399 Dollar für Agenturen und 799 Dollar für Unternehmen ohne jegliche Beschränkung). All das klingt erst einmal nicht billig, wird sich aber schon bei nur wenigen Übersetzungsaufträgen amortisieren können. Dabei ist die vernünftigste Strategie, die Technik „fürs Grobe“ einzusetzen und durch einen menschlichen Übersetzer optimieren zu lassen. Denn je nach Sprache ist DeepL unterschiedlich leistungsfähig und bekommt natürlich auch unterschiedlich viel (zum Lernen beitragenden) Input.

Das könnte dich auch interessieren:

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

48 Kommentare
Johannes
Johannes

Nettes Plug-In, aber wie krieg ich das hin, dass der Besucher die Sprache umschalten kann?

Antworten
Peter
Peter

Ich finde es noch relativ kurios, dass auf der Neuronto-Website das eigene Plugin nicht anwendet wird ;-)

Antworten
Simone Janson
Simone Janson

Hallo, kann mir jemand sagen, ob das Plugin auch Taxonomien – Tags, Kategorien usw. – übersetzt? Ich habe den Entwicklern eine eMail mit der Frage gestellt und keine Antwort erhalten.

Antworten
Anna
Anna

Der Plugin funktioniert einwandfrei auf unserer Firmenwebsite. Kann nur empfehlen.

LG
Anna

Antworten
Mario Andreas
Mario Andreas

Wir haben es ausprobiert & es ist sehr mächtig !

Antworten
michi
michi

ZU neuronto – hat jemand bereits mit anderen Plug-Ins integriert?
gruss

Antworten
Max
Max

Kann man damit also die Pages (WordPress-Seiten) auch übersetzen? Finde ich ziemlich spannend

Antworten
pagency
pagency

interessiert mich auch, ob da alle wordpress versionen vom plugin unterstützt werden? generell ein cooles tool, sieht vielversprechend aus!

Antworten
Heinz Christian
Heinz Christian

Hab’s mir gekauft. Die anderen CMS-Systeme sollen auch DeepL unterstützen – das ist nämlich keine schlechte Idee.

Antworten
Alexander K
Alexander K

Und welche Lizenz brauch ich für ne Privatwebsite?

Antworten
Gregor
Gregor

Die für 99 USD.

Antworten
Lena
Lena

Hatte dieselbe Frage, danke!:)

Christoph Slame
Christoph Slame

Englisch-Deutsch und umgekehrt funktioniert prima. Ein Paar Verbesserungsvorschläge hätte ich auch. Bis jetzt habe ich Neuronto auf meinem medien-Blog installiert

Antworten
Stephan
Stephan

Hallo, auf welchem Blog hast Du das Plug-in laufen? Ich würde mir das gerne mal in Aktion ansehen. Vielen Dank, Stephan

Antworten
Andre
Andre

Kann das Plugin-In auch per Google Translate übersetzen?

Antworten
Gregor
Gregor

Nein, das ist nicht möglich.

Antworten
Stephan
Stephan

Merkwürdiger Auftritt des Anbieters. Deepl finde ich sehr cool, ich nutze es jeden Tag. Aber wie genau arbeitet dieses Plug-in? Wie wird die Seitenstruktur organisiert, gibt es einen Button für das manuelle Umschalten der Sprachen? Erkennt das Plug-in die regionale Herkunft des Nutzers und stellt die Sprache automatisch um …? Das alles sind relevante Themen, zu denen man nichts erfährt. Somit finde ich auch den Kaufpreis ungerechtfertigt.

Antworten
Stephan
Stephan

Liebes neuronto-Team, ich weiß ja nicht, wie Euer business-plan aussieht, aber es würde die Akzeptanz und den Verkauf des Plug-ins sicherlich fördern, wenn hier mal jemand von Euch reagieren würde. So schrecklich viele Meldungen über Euch habe ich im Netz jetzt nicht gesehen, dass man diese Chance hier ungenutzt lassen könnte. Hier Fragen potentielle Kunden, und keinen interessierst? Da bleibe ich lieber bei WPML für 29 USD. Die erklären ganz genau, was sie aanbieten und geben eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie.

Antworten
gamer_1770
gamer_1770

Gibt es auch andere Sprachen wie japanisch, chinesisch bei Neuronto? Oder wirds halt nur auf „DeepL“ Sprachen limitiert? Danke

Antworten
Gregor
Gregor

Ja, Neuronto unterstützt jetzt auch diese Sprachen.

Antworten
Oliver Kesselman
Oliver Kesselman

DeepL Pro ist der falsche Tarif, wenn ihr vorhabt, Neuronto Plugin zu nutzen. „DeepL API“ ist der richtige. Gruss

Antworten
Gregor
Gregor

Mittlerweile liegt der Preis auch nicht mehr bei 69 USD, wie im Text geschrieben, sondern bei 99 USD für eine Website.

Antworten
Alice
Alice

Jop das stimmt auch ..

Antworten
schulz
schulz

Wir haben ne „info“ bekommen, dass bald eine neue version rauskommt.

Antworten
Gregor Landwehr
Gregor Landwehr

Vielleicht wurde deshalb der Preis auf 79 USD gesenkt.

Jonas
Jonas

Die Neuronto Unlimited Version (für Firmen) funktioniert gut! Jonas.

Antworten
Miles
Miles

Eine großartige Idee!

Antworten
sandi
sandi

gibt’s Erfahrungen bzgl. der Qualität der Texte? automatisch hin oder her …

Antworten
Anton
Anton

Finde die neue Version mit Elementor und WooCommerce Support richtig gut, den language Switcher gibt’s jetzt auch.

Antworten
Philipp
Philipp

Ich habe mir das Plugin vorgestern zugelegt. Es fabriziert ein Durcheinander aus dem HTML-Code, das man auch hin bekommt, wenn man den HTML-Code direkt in DeepL einfügt. z.B. zu >li> oder am Anfang von Absätzen einfach mal ein < und viele andere Fehler, die man händisch korrigieren muss. Zumindest ist es bei mir so.
Habe nun bei Facebook Kontakt zu Neuronto aufgenommen, denn einen wirklich Support oder ein Forum gibt es leider nicht.
Ich bin gespannt, wie man mich unterstützen möchte, denn die eigentliche Übersetzung, die die DeepL API fabriziert, ist phänomenal. Daher hoffe ich, dass es noch eine Lösung für mein Problem gibt. Hat sonst jemand so eine oder eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Weiß irgendjemand, wer hinter dem Projekt steht?

Antworten
Gregor
Gregor

Ich habe nur die Erfahrung gemacht, das es nicht funktioniert und man auch keine Antworten vom Anbieter bekommt….

Antworten
Ben
Ben

Im Großen und Ganzen ist dieses Plug-In nicht schlecht, man soll aber auf manche Custom-Templates oder Custom-Plugins aufpassen (die z.B. Konflikte verursachen können). Soviel ich weiß, sind da ein Paar Developer, die hinter dem Projekt stehen. Wie man auf der Website nachlesen kann, suchen sie nach Investoren für die Weiterentwicklung.

Antworten
Franz
Franz

Der Webauftritt ist ja mal sowas von abschreckend… kein Impressum, keine Kontaktmöglichkeit, rein gar nix… hab mich trotzdem hinreißen lassen es zu kaufen und was soll ich sagen? Nix… es funktioniert einfach nicht. Sobald ich versuche einen Post übersetzen zu lassen streikt die Webseite, nur noch 404 Seiten, auch auf bestehenden Seiten, keine Übersetzung…. Error.log ist voll.

Was auch verwundert ist, dass kein Account angelegt wird nach dem Kauf… wo soll ich ein weiteres Mal herunterladen können? Usw.

Also liebes T3N Team… News / Advertorials schreiben ist ja Recht ung schön, aber seine Leser im Prinzip dann ins offene Messer laufen zu lassen, noch dazu da Ihr ja dort explizit genannt werdet, ist schon gar ein wenig „Mittäterschaft“. :-(

Antworten
Alex
Alex

haben Sie versucht, Neuronto auf WordPress + PHP 7.4 laufen zu lassen? LG

Antworten
Gregor
Gregor

Dem kann ich leider nur zustimmen, ich habe mich letztendlich, da mich die Idee des Plugins überzeugt hat, zum Kauf entschlossen – leider war es die falsche Entscheidung. Das Plugin funktioniert schlicht nicht, es werden zwar bei DeepL Zeichen als Verbrauch erfasst (Diese müssen auch neben den Abo-Kosten für die API auch bezahlt werden), allerdings werden keine Übersetzungen in Seiten oder Artikel eingefügt.

Ich kann mir auch keine neue Version über die Seite runterladen, und alle Versuche, mit dem Anbieter in Kontakt zu treten, bleiben ohne Erfolg. Ich kann also vor dem Kauf nur warnen. Vielleicht passt ihr Euren Bericht, liebe T3N-Team, mal etwas an.

Antworten
Torben
Torben

Die technischen Anforderungen, wie z.B. der richtige Tarif, sind wohl klar definiert und verständlich.
Auch der Zweck, für den Sie es kaufen (privat oder geschäftlich) ist auf der Website gut aufgeführt. Ich finde es lächerlich, wie sich die Leute hier aufregen.

redeer
redeer

Es braucht noch einige ‚improvements‘, hat auf meinem größten server mit der php 7.4 version geklappt.

Antworten
Sidney
Sidney

joah, die neue neuronto version funzt nur mit php 7.3 oder 7.4, aber die performance ist dann auch automatisch besser.

Antworten
marek
marek

ja, ab 7.3 funktioniert prima

Antworten
Gregor Landwehr
Gregor Landwehr

@Torben: das bemängel ich auch nicht. Bei mir sind ja der richtige Deepl-Tarif und die anderen Vorraussetzungen eingehalten. Trotzdem gibt es Probleme – und auf Emails bzw. Kommentare antwortet der Verkäufer nicht – das bemängel ich.

Aktuell ist das Plugin übrigens im „Sale“ für 19 Dollar erhältlich, da fühlt man sich schon etwas verschaukelt wenn man vor kurzem noch 69 Dollar dafür bezahlt hat…

Antworten
Philipp
Philipp

Hallo zusammen,

***** 5 Sterne von 5 möglichen Sternen, weil …

ich habe mittlerweile Kontakt über Facebook aufnehmen können. So wie ich es verstanden habe, ist es ein kleines 2-Mann-Team, das hinter dem Plugin steckt. Man arbeitet an einem neuen Release, ist aber auch ziemlich verzweifelt, weil die Programmierkosten höher sind als die Einnahmen. Ich hoffe, dass das Projekt weitergeht. Das Plugin ist eigentlich eine ziemlich geile Sache. Hier und da ist es noch ein wenig buggy, aber ich kenne sonst kein Plugin, das auf das DeepL API zugreift.

Ach so, man war sehr bemüht, mir zu helfen und ich habe sogar einen meiner Posts hingeschickt, damit sie die Bugs besser nachvollziehen konnten. Also sehr nett und bestimmt keine Marketingstrategen, die schnell absahnen wollen.

Ein Tipp: Bei mir hat es einen Fehler gegeben, als ich den API-Key per Copy Paste eingetragen habe und aus Versehen eine Leertaste drin hatte. Da wird leider nicht getrimmt.

Ich werde für unser Unternehmen jetzt die Company Version kaufen. Ist eine sinnvolle Investition in die Zukunft, selbst wenn es nicht weitergehen sollte, was ich nicht hoffe. Aber auf irgendeine Weise muss das Projekt unterstützt werden, damit es weitergeht. Die müssen jetzt auch irgendwie die Coronakrise überleben!

Antworten
Franklin
Franklin

Ich kann Neuronto nicht empfehlen. Bei meinem Blog wird das komplette Design zerstört. Möglicherweise arbeitet Neuronto nicht richtig mit dem WordPress Blogeditor zusammen. Es ist schon verwunderlich, wenn die Neuronto Landingpage noch nicht einmal mehrsprachig ist. Abgesehen davon können die anschließenden Kosten für die API Anbindung und die Übersetzung schon erheblich werden. DeepL rechnet in Zeichen und nicht in übersetzten Wörtern ab. Ich nutze z.Z. Transposh, das ist kostenlos und die Übersetzung lässt sich auch noch bearbeiten.

Antworten
joseph
joseph

Hatte vor kurzem neuronto ausprobiert, das ganze läuft gut auf einer clean-installation, es heißt die seite hat fast keine plugins usw. Der content lässt sich ziemlich schnell generieren, allerdings würde ich zusätzlich jemanden zum checken der texte bestellen. Klar, deepl ist super, aber tdm kann AI keinen menschen ersetzen.

Antworten
AlexO
AlexO

könnte etwas „user-freundlicher“ sein. sonst is okay…. danke für die tipps mit clean-wordpress-installation, neuronto funktioniert dann gut..

Antworten
Alisa
Alisa

gibt’s den plugin noch?

Antworten
Gregor
Gregor

es ist nicht mit *allen* plug-ins kompatibel, aber auf einer WP-reininstallation (also wenn man nicht zu viele müll-plugins benutzt) dann funktioniert neuronto wohl prima.
die API ist ein bischen teuer, aber man muss schon damit rechnen bei dieser qualität …. :-)

Antworten
smokelabs
smokelabs

hab die gleichen erfahrungen gemacht

Antworten
Michael Steinbacher
Michael Steinbacher

Cool i wünsch sowas gäbe es auch für Wix & co :)

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung