Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Google durchbricht Paywall: Update für News Showcase bringt neue Features

Googles News Showcase bietet Zugang zu sonst kostenpflichtigen Inhalte. Teilnehmende Verlage können ihre Inhalte speziell aufbereiten.

1 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Nutzer von Google News können einige Paywalls jetzt umgehen. (Foto: BigTunaOnline/Shutterstock)

Google bietet in Kooperation mit Medienverlagen jetzt kostenlosen Zugang zu Artikeln mit einer Paywall. Das gehört zu den Updates für Googles Lizensierungsprogramm namens News Showcase, wie Google mitteilt.

Anzeige
Anzeige

Das Programm ist im Oktober in Deutschland und Brasilien gestartet. Innerhalb der letzten Monate hatte Google die entsprechenden Lizenzverträge mit den Verlagen abgeschlossen. Zu den deutschen Partnern gehören unter anderem die Frankfurter Allgemeine Zeitung, die Zeit und der Tagesspiegel.

Blick hinter die Paywall

Um Zugang zu den normalerweise kostenpflichtigen Artikeln zu bekommen, müssen sich die Nutzer im Rahmen von Googles News Showcase lediglich beim jeweiligen Verlag anmelden. Das soll es den Verlagen im Gegenzug zu den kostenlosen Inhalten ermöglichen, eine Beziehung zu den Leserinnen und Lesern aufzubauen.

Anzeige
Anzeige

Story-Panels werden ausgeweitet

In sogenannten Story-Panels können die teilnehmenden Verlage ihre Artikel zusammenfassen und im Newsfeed anzeigen lassen. Zusätzlich können sie jetzt auch mehrere Artikel innerhalb eines Panels auflisten und empfehlen. Bisher waren die Story-Panels nur über die Google News App für Android verfügbar, jetzt auch in der iOS-Version. Bald sollen sie auch bei Discover und in der Webversion angezeigt werden.

Anzeige
Anzeige
Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige