News

Artikel merken

Kunden erwarten personalisiertes Shopping-Erlebnis in Onlineshops [Infografik]

„Personalisierte Produktvorschläge“ sind eins der Trendthemen im E-Commerce. Eine Infografik klärt jetzt darüber auf, was Kunden und Marketeers vom personalisierten Shopping erwarten und wo personalisiertes Shopping besonders wichtig ist.

Lesezeit: 1 Min.

Personalisiertes Onlineshopping liegt im Trend. (Bild: © mikkolem – Fotolia.com)

Onlineshops müssen Kunden mehr als nur simple Produktauswahlen ermöglichen. Das Angebot oder die Werbemaßnahmen über verschiedene Kanäle so weit wie möglich zu personalisieren, sollte zukünftig zum Standard im E-Commerce gehören. Produktempfehlungen in E-Mails, über soziale Kanäle oder wo immer der Kunde sie wünscht, sollten eine treffende Auswahl enthalten, um Anklang zu finden. Bekannte Big Player wie Amazon machen es vor, mit immer neuen Versuchen rund um das Thema „Personalisiertes Shopping“. Die untenstehende Infografik informiert über die Akzeptanz und die Wünsche der Kunden beim Thema Personalisierung im E-Commerce.

Statistiken und Trends zum Thema „Personalisiertes Shopping-Erlebnis“

Besonders in Deutschland begeht man beim Thema „Personalisierung“ einen schmalen Grat. Denn Personalisierung bedeutet gleichzeitig Datenerfassung und Datensammlung, ein Thema mit geringem Beliebtheitsgrad. Die Infografik greift diesen Punkt ansatzweise auf:

  • 53 Prozent der Online-Kunden sollen personalisierte Empfehlungen als nützliche Dienstleistung empfinden und 45 Prozent würden mit einer größeren Wahrscheinlichkeit öfter in einem Onlineshop einkaufen, der solche Dienstleistungen anbietet.
  • 57 Prozent können damit leben, persönliche Informationen preiszugeben, solange es zu ihrem Vorteil dient.
  • Aber: 77 Prozent würden Unternehmen eher vertrauen, wenn das Unternehmen erklären würde, in welcher Form die persönlichen Informationen genutzt werden.

Auch wenn eine rechtskonforme Website eine Datenschutzerklärung enthalten sollte, könnte eine darüberhinausgehende, transparente Informationspolitik also vorteilhaft für ein Unternehmen sein. Weitere Fakten und Trends findet ihr direkt in der untenstehenden Infografik.

Personalisiertes Shopping – die Infografik

online-personalization-trends-infographic

Personalisiertes Shopping: zum Öffnen der Infografik einfach auf das Bild klicken. (Grafik: Invesp Consulting)

Getelastic „Ecommerce Personalization Stats and Trends“, Infografik von Invesp Consulting.

via etailment.de

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder