Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Schlechter Befund für das E-Rezept: Experten warnen vor Sicherheitsmängeln

Es soll bis Frühjahr 2023 das Papier-Rezept in Arztpraxen ersetzen: das E-Rezept. Aber die Sicherheitsexpert:innen des Chaos Computer Club haben jetzt eklatante Mängel bei der Umsetzung des E-Rezepts gefunden.

Von Hannah Klaiber
2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige

Das Modell E-Rezept ist bereits gestartet. Dabei sind viele Sicherheitslücken noch nicht geschlossen. (Foto: Shutterstock/megaflopp)

Dass Verschreibungen für Medikamente nach wie vor in Papierform stattfinden, ist eines der letzten analogen Überbleibsel in unserem Verwaltungsapparat. Eine Digitalisierung dieses Vorgangs ist also lediglich konsequent und soll seit Donnerstag, dem 8. September 2022, schrittweise Standard in deutschen Praxen werden.

Anzeige
Anzeige

E-Rezept: Gematik hat Sicherheitslücken offen gelassen

Im Gegensatz zum rosa Zettel bringt die Verarbeitung personenbezogener, medizinischer Information in Servern und Clouds aber immer gefährliche Sicherheitslücken und Datenlecks mit sich, die penibel geschlossen werden müssen, um Verbraucher:innen zu schützen. Wie der Chaos Computer Club jetzt festgestellt hat, ist das beim E-Rezept bisher keineswegs der Fall.

Anzeige
Anzeige

Zu verschulden hat die mangelhafte Arbeit das Entwicklungsorgan des Gesundheitswesens, die Gematik. Das hat sich laut CCC schon in der Vergangenheit – zum Beispiel bei der elektronischen Patientenakte – wenig mit Ruhm bekleckert.

Verfügbarkeit, Verschlüsselung und Abrufbarkeit bei E-Rezept mangelhaft

Was die unabhängigen Expert:innen laut Bekanntgabe auf ihrer Website zunächst kritisieren, ist die mangelhafte Verfügbarkeit des Services. Wenn – wie 2020 bereits geschehen – zentrale Dienste der Telematikinfrastruktur ausfallen, können keine Rezepte ausgestellt, geschweige denn eingelöst werden. In der Folge wären erkrankte Menschen von teils lebensnotwenigen Medikamenten abgeschnitten.

Anzeige
Anzeige

Außerdem erfolge die Verarbeitung sensibler medizinischer Daten nach einer verschlüsselten Weiterleitung bei der Gematik in Klartext, bevor sie erneut verschlüsselt weitergeleitet werden.

Dieses schwache Glied in der Verarbeitungskette könne aber natürlich die Schwachstelle sein, die problemlos angegriffen werden kann. Zumal die Gematik laut CCC auf veraltete Technologien setze, um diesen Verarbeitungsschritt zu schützen. Das führe dazu, dass die Gematik „auf einem riesigen Berg Daten“ sitze „und alles, was diese Daten schützt, ist das Prinzip Hoffnung und veraltete Intel-Technologie“, so der CCC.

Anzeige
Anzeige

CCC fordert Überarbeitung des E-Rezepts

Dass für den Rezeptabruf in der Apotheke lediglich die Versichertennummer benötigt werde und beispielsweise Miterbeiter:innen von Versandapotheken bei bekannter Nummer Personen mit Medikamentierungen in Verbindung setzen könnten, sei datenschutztechnisch eine Katastrophe.

Der Chaos Computer Club fordert jetzt mit konkreten Vorschlägen eine detaillierte Überarbeitung des Modells: Eine echte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, Abrufbarkeit auch bei Ausfällen und Verhinderung von Mehrfacheinlösungen, ohne dass Rezeptinhalte in zentralen Datenbanken gespeichert werden, hat der CCC auf der Agenda. Auch ein struktureller Wandel bei der Gematik müsse stattfinden, so die Datenschützer:innen.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige