Anzeige
Anzeige
News
Artikel merken

Stable Diffusion für Videos: Das kann das neue KI-Modell von Stability AI

Eine kurze Szenenbeschreibung und schon generiert euch eine KI ein fertiges Video. Das neue KI-Modell von Stability AI macht das möglich. Ganz perfekt sind die Ergebnisse aber noch nicht.

2 Min. Lesezeit
Anzeige
Anzeige
Ersetzt KI bald die Filmkamera? (Foto: Skreidzeleu / Shutterstock.com)

Stability AI, eines der Startups hinter der quelloffenen Bild-KI Stable Diffusion, hat ein KI-Modell für die Erstellung kurzer Videoclips vorgestellt. Das Stable Video Diffusion getaufte Modell funktioniert im Grunde wie sein auf statische Bilder ausgelegter Vorgänger: Ihr gebt eine Bildbeschreibung ein und die KI erzeugt euch daraus einen fertigen Videoclip.

Anzeige
Anzeige

Stability AI bleibt seiner bisherigen Vorgehensweise treu und macht auch für Stable Video Diffusion den Code und die für die Ausführung notwendigen Modellgewichte frei zugänglich. Damit unterscheidet sich das Startup deutlich von OpenAI und anderen KI-Anbietern, die ihre Forschungsergebnisse zunehmend für sich behalten.

Stable Video Diffusion: Das kann die Video-KI – und das nicht

Stability AI weist auf der Code-Plattform GitHub darauf hin, dass Stable Video Diffusion in seiner jetzigen Form nur zu Forschungszwecken und nicht für den kommerziellen Einsatz gedacht sei. Tatsächlich gibt es bei der Nutzung noch einige technische Einschränkungen.

Anzeige
Anzeige

Von Stable Video Diffusion gibt es zwei Modelle, die jeweils Video-Clips mit Bildrate von 14 beziehungsweise 25 Bildern pro Sekunde erzeugen. Die Auflösung liegt bei 576 zu 1.024 Pixeln. Doch es gibt noch weitere Einschränkungen.

Mit Stable Video Diffusion erzeugte Videos sind kürzer als vier Sekunden. Außerdem erreicht das Modell nach Angaben der Macher:innen keinen perfekten Fotorealismus. Darüber hinaus kann es passieren, dass Stable Video Diffusion Videos ohne jedwede Bewegung erzeugt. Auch lesbaren Text kann das KI-Modell derzeit nicht erzeugen.

Anzeige
Anzeige

Wie schlägt sich Stable Video Diffusion im Vergleich zur Konkurrenz?

Stability AI ist längst nicht das einzige Unternehmen, das sich derzeit mit der KI-Generierung von Bewegtbildern beschäftigt. Aktiv in dem Sektor ist unter anderem auch Runway. Das Unternehmen war wie Stability AI an der Entwicklung des ursprünglichen Stable-Diffusion-Modells beteiligt und hat mit Gen1 und Gen2 bereits zwei Video-KI-Modelle veröffentlicht. Ein weiterer Anbieter in dem Bereich ist Pika Labs.

Laut einem von Stability AI durchgeführten Test soll das Video-Modell zumindest bei Clips mit 25 Frames pro Sekunde besser abgeschnitten haben als die Modelle von Runway und Pika Labs. Unabhängige Vergleiche der Modelle gibt es bislang aber noch nicht.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige