Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Studie: Die bestbezahlten CEOs performen am schlechtesten

(Foto: Shutterstock)

Gut bezahlte Chefs erbringen die besten Leistungen? Nein. Eine neue Studie attestiert vor allem Unternehmen mit geringen CEO-Gehältern großen Erfolg.

Gehälter von 800 CEOs unter der Lupe

Glaubt man einer neuen Studie, sollten sich Chefs vor allzu üppigen Gehaltserhöhungen lieber in Acht nehmen: Wie die US-Marktforschungsfirma MSCI herausgefunden hat, weisen ausgerechnet die Unternehmen mit den am besten bezahlten CEOs die finanziell schlechteste Performance auf.

In ihrer Studie mit dem Titel „Are CEOs paid for performance? Evaluating the Effectiveness of Equity Incentives“ nahmen die Marktforscher die Gehälter von 800 Chefs bei mehr als 400 mittleren bis großen US-Firmen unter die Lupe.

Schlechter bezahlte Chefs performen besser

Die CEO-Gehälter im Vergleich zur Performance der Unternehmen. (Grafik: MSCI Research)
Die CEO-Gehälter im Vergleich zur Performance der Unternehmen. (Grafik: MSCI Research)

Über einen Zeitraum von zehn Jahren (2006 bis 2015) verglichen sie die Höhe der CEO-Gehälter mit den Gewinnen der Aktionäre – mit einem überraschenden Ergebnis: Wer vor zehn Jahren 100 US-Dollar in Unternehmen mit besonders gut bezahlten CEOs investiert hätte, könnte heute mit durchschnittlich 265 US-Dollar ein Plus von nur 165 Prozent verbuchen.

Viel besser dagegen entwickelten sich im gleichen Zeitraum Unternehmen mit den niedrigsten CEO-Gehältern. Hier hätten sich die investierten 100 US-Dollar mit einer Kapitalrendite von 267 Prozent auf beachtliche 367 US-Dollar vermehrt.

Auf Basis dieser Befunde kommen die Forscher zu dem Schluss, dass Investments in Unternehmen mit vergleichsweise geringen CEO-Gehältern attraktiver für Anleger sind. „Selbst eine separate Betrachtung der unterschiedlichen Branchen und Betriebsgrößen zeigte, dass Unternehmen mit geringeren CEO-Gehältern bessere Renditen versprechen“, heißt in der Studie. Tipp der Forscher: Bei der nächsten Gehaltserhöhung lieber etwas zurückhalten.

Lies auch unseren Artikel: „Dieser türkische CEO schüttet nach seinem Mega-Exit mal eben 27 Millionen Dollar an seine Mitarbeiter aus

via www.independent.co.uk

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Jendrik

Liebe Redaktio ,

Was für ein schöner Artikel über unseren guten alten Freund "Scheinkorrelation". Ich denke hier sollte man auch beachten, ob die guten CEOs nicht andere Qualitäten aufweisen.

Dazu: https://youtu.be/asdwPZukezU

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.