Fundstück

US-Wahlen skurril: Trumps spirituelle Beraterin gibt alles – dann kommt das Internet

Paula White betet für Trumps Wahlsieg. (Screenshot: t3n / Youtube)

Lesezeit: 2 Min. Gerade keine Zeit? Jetzt speichern und später lesen

Die spirituelle Beraterin des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump hat endgültig Meme-Status erreicht. Das fast als ekstatisch zu bezeichnende Gebet Paula Whites zur Unterstützung Trumps in den Stunden der Wahlauszählung gerät zum viralen Hit.

Es ist eine skurrile Szene. Paula White, offiziell für die Spiritualität des republikanischen Amtsinhabers zuständig, steht in einem weitgehend leeren Raum am Rednerpult und betet für den Wahlsieg. Dabei eskaliert sie regelrecht, als sie versucht, den Sieg Trumps heraufzubeschwören.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

I Hear a Sound of Victory, I Hear a Sound of Victory

Sie stößt Mantra-artige Wortfolgen aus, schimpft auf „Dämonen und ihre Netzwerke“ einerseits, zeigt sich dann aber siegesgewiss andererseits. So hört sich zumindest ihr Stakkato „I hear a sound of victory, I hear a sound of victory“ (Ich höre den Klang des Sieges) an.

Zwischendurch driftet sie verbal ins Unverständliche ab. Möglich, dass es sich dabei um Gebetsfolgen nicht mehr gebräuchlicher Sprachen handelt – man weiß es nicht. Jedenfalls ist Paula White sichtlich auf Touren.

Gleichzeitig läuft hinter ihr und in unmittelbarer Nähe des Rednerpults ein völlig unbeteiligt wirkender Mann mit einem Handtuch über dem Arm auf und ab, ohne von White auch nur die geringste Notiz zu nehmen. Er scheint in eine Zeitung vertieft zu sein.

Let The Memes Begin

Nachdem die Initiative „Right Wing Watch“ die besonders skurrilen Teile der Rede bei Twitter verbreitet hatte, setzt der verlässliche Meme-Reflex der Twitter-Bewohner ein. Neben zahlreichen Kommentaren, die sich irritiert über das Verhalten der Predigerin zeigen, kanalisieren viele ihr Befremden in Kreativität.

Und so entstanden bereits die ersten Memes, darunter auch eine Version auf einem Eminem-Beat und andere musikalische Kleinode. Wir haben euch die besten Versionen rausgesucht.

Zunächst der Originalausschnitt von Right Wing Watch mit der Eminem-Antwort:

Valerio Krüger macht sich Gedanken zum das Podium durchstreifenden Handtuch-Träger:

Johanna Sprondel glaubt, John Travolta erkannt zu haben:

Carole Parker vermutet ein neues Aerobic-Workout:

Währenddessen unterlegt „UK Rave Youtube Comments“ die Rede mit einem Beat:

Rhythmisch etwas gesetzter lässt es @jessieeparks angehen:

Wenn ihr weitere Versionen findet – und die wird es sicher geben – postet sie gerne in die Kommentare.

Meistgelesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

4 Kommentare
Webling
Webling

Sie „redet in Zungen“, ist bei Baptisten recht verbreitet und soll die Ver.. äh, Entrücktheit zeigen.

Antworten
Rainer B.
Rainer B.

Es soll Zungenrede sein, das ist richtig. Aber sie wird eher durch „Charismatiker“ ausgeübt. Bei Baptisten ist es größtenteils nicht so gerne gesehen. Die Zungenrede soll laut Bibel zur eigenen „Erbauung“ dienen.

Antworten
Andre
Andre

Und ich dachte anfangs, dass Original sei das Meme.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung