Anzeige
Anzeige
News

Verkatert? Burger King will dank Gesichtserkennung Rabatte gewähren

Burger King in Brasilien sorgt mit einer ungewöhnlichen Marketing-Aktion für Aufsehen. Kunden, die verkatert aussehen, bekommen Rabatte – doch wie funktioniert das wirklich?

1 Min.
Artikel merken
Anzeige
Anzeige

Bei Burger King gibts Rabatt für Katergesicht. (Foto: Michael Traitov / Shutterstock)

Burger King in Brasilien hat eine ungewöhnliche Aktion gestartet. Wenn ihr nach einer langen Partynacht verkatert ausseht, könnt ihr dort einen Rabatt bekommen. Das funktioniert mit einem Gesichtsscan, der erkennen soll, wie stark euer Kater ist.

Anzeige
Anzeige

Je nachdem, wie verkatert ihr ausseht, bekommt ihr dann einen von drei unterschiedlichen Rabatten. Das Ganze nennt sich „Hangover Whopper“ und ist zwischen Weihnachten und Neujahr gültig. Die Aktion läuft bis zum 2. Januar, also genau die Zeit, in der viele Leute feiern und oft etwas mehr trinken.

Eine kühne Kampagne

Die Kampagne wird von der PR-Agentur DM9 durchgeführt. Icaro Doria, Co-Präsident und CCO von DM9, findet es großartig, mit Burger King zusammenzuarbeiten. Er sagt gegenüber Marketing Dive, dass die Kampagne Gesichtserkennungstechnologie und Humor nutze, um eine Verbindung zu den Kunden herzustellen.

Anzeige
Anzeige

Ihr könnt den Gesichtsscan entweder in der Burger King App oder auf der Kampagnenwebseite machen. Dort bekommt ihr dann eure Rabatte. Außerdem könnt ihr eure „Hangover-Bilder“ mit Burger King Branding in sozialen Medien teilen. In einem Video erklärt die Agentur die Aktion noch einmal genauer.

Alles nur fake?

Bei der Kampagne ist nicht ganz klar, wie das mit dem Gesichtsscan und der Bestimmung des Katergrades wirklich funktioniert. Die Webseite Gizmodo hat sich mit den Datenschutzrichtlinien der Aktion beschäftigt.

Anzeige
Anzeige

Dort wird der Scan als „fiktive Einschätzung des Ausmaßes ihres Katers“ beschrieben. Das könnte bedeuten, dass die Nutzer einfach einen zufälligen Rabatt erhalten. Gizmodo sagt auch, dass Gesichtserkennungstechnologie momentan eigentlich nicht in der Lage wäre, einen Kater zu erkennen oder dessen Stärke festzustellen.

Es scheint also, als wäre die ganze Aktion mehr ein lustiges Marketing-Spiel als eine echte technologische Innovation.

Mehr zu diesem Thema
Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Anzeige
Anzeige
Schreib den ersten Kommentar!
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!
Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Deine t3n-Crew

Anleitung zur Deaktivierung
Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder
Auf Mastodon teilen

Gib die URL deiner Mastodon-Instanz ein, um den Artikel zu teilen.

Anzeige
Anzeige