Marketing

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: Die Macht der visuellen Kommunikation

Visuelle Kommunikation. (Grafik: Wyzowl)

„Im einen Ohr rein, im anderen raus“ – das ist nicht nur eine Redensart, sondern wirklich so. Wie gut wir die verschiedenen Kommunikationsreize aufnehmen können , erfahrt ihr in der Infografik.

Visuelle Kommunikation: Ihr verarbeitet das Bild eines Apfels 60.000 mal schneller, als das gedruckte Wort

Wie gut könnt ihr euch Dinge merken, die ihr nur hört? Vermutlich nicht so gut, denn wir behalten statistisch nur zehn Prozent der Informationen, die wir auditiv aufnehmen. Das geht aus einer Infografik zum Thema „visuelle Kommunikation“ von Wyzowl hervor. Beim Lesen behalten wir immerhin schon 20 Prozent der Informationen, was zwar auch nicht gerade überragend ist, aber immerhin. Von Dingen, die wir sehen oder selbst machen, behalten wir hingegen 80 Prozent. Und wir verarbeiten Bilder auch schneller: Wenn ihr einen Apfel seht, dann verarbeitet ihr diese Information 60.000 mal schneller, als das bei dem Wort „Apfel“ der Fall ist.

Weitere Informationen zum angesprochenen Thema, unter anderem einen Überblick über die Entwicklung visueller Stile, liefert die folgende Infografik.

Ein Klick auf den folgenden Ausschnitt öffnet die gesamte Infografik.

Visuelle Kommunikation. (Grafik: Wyzowl)

via blog.hubspot.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung